Margarete Stokowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Margarete Stokowski (2017)

Margarete Stokowski (* 14. April 1986[1] in Zabrze[2]) ist eine polnisch-deutsche Autorin und Kolumnistin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stokowski wurde 1986 in Polen geboren und zog 1988 mit ihrer Familie nach Berlin-Neukölln, wo sie aufwuchs. Sie studierte Philosophie und Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin[3] und schloss das Studium im Jahr 2014 mit einer Arbeit über Simone de Beauvoir ab.[4]

Seit 2009 schreibt sie für verschiedene Zeitungen und Magazine. Von 2011 bis 2015 schrieb sie Kolumnen in der taz.[5] Seit Oktober 2015 ist sie Kolumnistin bei Spiegel Online.[6] Ihr Sachbuch Untenrum frei erschien 2016 im Rowohlt Verlag.[7]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buchbeiträge (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Margarete Stokowski – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Margarete Stokowski: Simone, wo bist du? taz.de, 31. Dezember 2013, abgerufen am 30. Dezember 2017 (Selbstauskunft): „Eigentlich las ich es nur, weil ich festgestellt hatte, dass Beauvoir genau an meinem Geburtstag gestorben ist.“
  2. Christian Möller: Margarete Stokowski – Durch die Gegend. Hrsg.: viertausendhertz.de. (Online [OGG; 52,4 MB; abgerufen am 30. Dezember 2017] Interview als Audio-Podcast, 2017).
  3. Margarete Stokowski. Auf rowohlt.de, abgerufen am 30. Dezember 2017
  4. Margarete Stokowski: Simone, wo bist du? taz.de, 31. Dezember 2013, abgerufen am 30. Dezember 2017 (Selbstauskunft): „Ein Jahr lang habe ich Texte von und über Beauvoir gelesen und meine Masterarbeit über „Das andere Geschlecht“ geschrieben.“
  5. Margarete Stokowski. perlentaucher.de, abgerufen am 30. Dezember 2017.
  6. Bülend Ürük: Verlust für die "taz": Kolumnistin Margarete Stokowski wechselt zu "Spiegel Online". kress.de, 23. September 2015, abgerufen am 6. März 2017.
  7. Margarete Stokowski – Untenrum frei. rowohlt.de, abgerufen am 6. März 2017.