Margaretha Sigfridsson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Margaretha Sigfridsson Curling
Geburtstag 28. Januar 1976
Geburtsort Schweden
Karriere
Nation SchwedenSchweden Schweden
Verein Skellefteå Curlingklubb
Spielposition Lead
Spielhand rechts
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 0 × Gold 4 × Silber 0 × Bronze
EM-Medaillen 2 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
JWM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
0Silber0 2014 Sotschi
Curling-WeltmeisterschaftVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
0Silber0 2002 Bismarck
0Silber0 2009 Gangneung
0Silber0 2012 Lethbridge
0Silber0 2013 Riga
Curling-EuropameisterschaftVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
0Gold0 2010 Champéry
0Silber0 2011 Moskau
0Bronze0 2012 Karlstad
0Gold0 2013 Stavanger
Curling-JuniorenweltmeisterschaftenVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
0Silber0 1997 Karuizawa
letzte Änderung: 20. Februar 2014

Margaretha Sigfridsson (* 28. Januar 1976) ist eine schwedische Curlerin.

Sie gehört dem Skellefteå Curlingklubb an und ist Skip und Lead in ihrem Team. Bei der Curling-Jurniorenweltmeisterschaft 1997 führte sie an der Position des Skip das schwedische Team zur Silbermedaille. Das Finale ging mit 3-11 gegen Schottland verloren, dass von Skip Julia Ewart geführt wurde.

Ebenfalls als Skip gewann sie 2002 bei der Curling-Weltmeisterschaft im US-amerikanischen Bismarck die Silbermedaille. Auch dieses Finale verlor sie gegen Schottland mit 6-5 mit Skip Jackie Lockhart.

2009 spielte sie für das Team Norberg an der Position des Lead bei der Curling-Weltmeisterschaft im südkoreanischen Gangneung, da die normalerweise Lead spielende Anna Svärd wegen ihrer ersten Schwangerschaft nicht teilnehmen konnte.

2012 und 2013 wurde sie als Skip auf der Leadposition mit Maria Wennerström, Christina Bertrup und Maria Prytz Vice Weltmeister.

2014 gewann sie bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi Silber.

Aktuelle Teammitglieder (Stand Mai 2016) sind Second Maria Wennerström, Third Christina Bertrup und Fourth Cissi Ostlund.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Olympische Winterspiele: Silber 2014
  • Weltmeisterschaften: Silber 2002 und 2009
  • Europameisterschaften: Gold 2010
  • Junioren-Weltmeisterschaften: Silber 1997

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]