Margaretha von Österreich (1567–1633)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Margaretha von Österreich, Nonne im Kloster Descalzas Reales Madrid

Erzherzogin Margaretha von Österreich (* 25. Januar 1567 in Wiener Neustadt; † 5. Juli 1633 in Madrid) war ein Mitglied des Hauses Habsburg und Nonne im Kloster Santa Clara de las Descalzas Reales in Madrid.

Margaretha war die fünfte Tochter des Kaisers Maximilian II. (1527–1576) des Heiligen Römischen Reiches und dessen Frau und Cousine (ersten Grades), der Infantin Maria von Spanien (1528–1603), älteste Tochter des Kaisers Karl V. und der Infantin Isabella von Portugal.

Erzherzogin Margaretha starb am 5. Juli 1633 in Madrid und wurde im Kloster Santa Clara de las Descalzas Reales bestattet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Archduchess Margaret of Austria (1567-1633) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien