Margret Thomann-Hegner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Margret Thomann-Hegner (* 30. Dezember 1911 in Emmendingen; † 16. Juli 2005 ebenda) war eine deutsche Malerin und Graphikerin.

Margret Thomann-Hegner Malerin©Peter Thomann.jpg

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Margret Thomann-Hegner war seit 1939 verheiratet mit dem Künstler Ernst Thomann und ist Mutter des 1940 geborenen Fotokünstlers und Fotojournalisten Peter Thomann. Aufgewachsen in Emmendingen in Südbaden, absolvierte Thomann-Hegner ein Studium an der Kunstgewerbeschule Stuttgart bei Otto Pankok. An den Münchner Lehrwerkstätten studierte sie bei Eduard Ege.

Sie arbeitete in verschiedenen Techniken: Öl, Pastell, Aquarell und Mischtechniken. Darüber hinaus entwarf sie Wand- und Fensterglasgestaltungen für öffentliche Gebäude und Kirchen.

Ein besonders schönes Beispiel sind zwei 1967 ausgeführte Seitenfenster in der evangelischen Oranier-Gedächtniskirche in Wiesbaden-Biebrich mit je circa 36 m² Fläche. Das eine zeigt Jesus Christus vor Pilatus und das andere das Pfingstereignis (Herabkunft des Heiligen Geistes). Ebenfalls sind von ihr gestaltet:

Museum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2012 wurde im ehemaligen Wohnhaus der Familie Thomann ein Museum eingerichtet. Dieses Museum umfasst das ehemalige Atelier und einen angrenzenden Skulpturengarten und stellt Werke des Künstlerpaars Margret Thomann-Hegner und Ernst Thomann aus.[1]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1971: Silbermedaille der Stadt Paris für das Bild „Der König“.
  • 1971: Diplom für das Bild „Im Park“, anlässlich einer Ausstellung im Palazzo delle Espositioni, Rom.
  • 1987: Kulturpreis der Stadt Emmendingen, zusammen mit ihrem Mann und ihrem Sohn.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Artikel im Netmuseum, Museen und Ausstellungen in Baden-Württemberg@1@2Vorlage:Toter Link/www.netmuseum.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.