Mariä-Verkündigung-Kirche (Ljubljana)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Franziskanerkirche, ein Wahrzeichen der slowenischen Hauptstadt Ljubljana
Innenansicht

Die Mariä-Verkündigung-Kirche (Slowenisch: Cerkev Marijinega oznanjenja) oder Franziskanerkirche (Frančiškanska cerkev) befindet sich auf dem Prešerenplatz in Ljubljana (Laibach) und wurde zwischen 1646 und 1660 erbaut. Die Fassade erhebt sich dominierend über den Hauptplatz und die gegenüberliegenden „Drei Brücken“ (Tromostovje) und macht die Kirche damit zu einem der markanten Wahrzeichen Ljubljanas.

Der frühbarocke Bau setzt sich aus dem Hauptschiff und zwei Seitenschiffen zusammen. Nachdem viele der originalen Fresken beim Erdbeben von 1895 zerstört wurden, wurde der Impressionist Matej Sternen mit der Neugestaltung beauftragt.

Das in unmittelbarer Nähe gelegene Franziskanerkloster, das seit dem 13. Jahrhundert besteht, beherbergt eine beachtliche Bibliothek mit Inkunabeln und mittelalterlichen Manuskripten.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mariä-Verkündigung-Kirche – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

46.05183914.506003Koordinaten: 46° 3′ 7″ N, 14° 30′ 22″ O