Maria

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Vornamen Maria; für weitere Bedeutungen siehe Maria (Begriffsklärung).

Maria ist ein weiblicher Vorname. Als zusätzlicher, nachgeordneter Vorname kann er auch von Männern getragen werden.

Herkunft, Geschichtliches und Bedeutung[Bearbeiten]

Der Name stammt vermutlich von dem hebräischen מִרְיָם Mirjam, dem Namen der Prophetin und Schwester des Mose im Tanach. Im Griechischen findet sich die Zwischenform Μαριαμ Mariam, wobei Maria eine lateinische Namensabwandlung ist. Die arabische und aramäische Form des Namens lautet Maryam (arabisch مريم, aramäisch ܡܪܝܡ). Im Neuen Testament ist es der Name der Mutter Jesu, der Maria von Magdala und der Maria von Bethanien.

Zahlreiche Orte, vor allem Marienwallfahrtsorte, führen Maria im Namen, wie Maria Enzersdorf oder Mariazell.

Bedeutungen[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Neben der Herleitung zu Miriam (umstritten, wahrscheinlich von ägyptisch mry „geliebt“) ist auch die zum hebräischen Stamm מרא MRA, „mästen“ (vergleiche den Begriff מריא MRIA, „Mastvieh, -kälber“ in 2 Sam 6,13 EU, 1 Kön 1,19-25 EU, Am 5,22 EU Jes 1,11 EU, Ez 39,18 EU und andere) denkbar. Maria würde demnach „die Wohlgenährte“ bedeuten.

Namenstag[Bearbeiten]

Das Fest Mariä Namen wird in der römisch-katholischen Kirche am 12. September gefeiert. Papst Innozenz XI. führte das Fest 1683 zum Dank für den Sieg über die Türken vor Wien in den römischen Generalkalender ein. Weitere mögliche Namenstage sind die zahlreichen Marienfeste.

Varianten[Bearbeiten]

Bekannte Namensträgerinnen[Bearbeiten]

Biblische Personen (Neues Testament)[Bearbeiten]

Sonstige, weiblich[Bearbeiten]

Maria als weiterer männlicher Vorname[Bearbeiten]

Geläufige männliche Doppelnamen sind im französischen Sprachraum Jean-Marie und im spanischen Sprachraum José María.

Familienname[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Maria – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mrei im luxemburgischen Wörterbuch
  2. Reia im luxemburgischen Wörterbuch