Maria Groß

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maria Groß (* 26. Juni 1979 in Sömmerda[1]) ist eine deutsche Köchin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Groß wuchs in Straußfurt auf und begann nach dem Schulabschluss zunächst ein Studium der Philosophie und Germanistik in Leipzig und Berlin, brach dieses jedoch im Alter von 25 Jahren ab, um in einem Berliner Gourmetrestaurant eine Kochausbildung anzufangen.[2] Anschließend war Groß in mehreren Anstellungen in der Schweiz tätig, bevor sie in die Nähe ihrer Heimat nach Erfurt zurückkehrte und dort als Küchendirektorin des Kaisersaals von 2013 bis Mitte 2015 für das Gourmet-Restaurant "CLARA", für die Kaisersaal-Bankettküche und das Mittelalter-Restaurant "Lutherkeller" zuständig war, wobei sie 2013 ihren ersten Michelin-Stern erkochte.[3]

Seit 2015 führt sie das Restaurant "Bachstelze" im Erfurter Stadtteil Bischleben unter ihrem Label "MariaOstzone".[4]

Mediale Bekanntheit erreichte Groß unter anderem als Jurorin der ZDF Küchenschlacht und als Kochgegnerin von Tim Mälzer im VOX-Format Kitchen Impossible. Im Herbst 2016 war sie auch in der kurzlebigen Sat.1-Kochshow Kampf der Köche mit Alexander Herrmann zu sehen. In der ab April 2017 ausgestrahlten 8. Staffel des VOX-Formats Grill den Henssler ist sie an Seiten von Reiner Calmund und Gerhard Retter als Jurorin tätig.[5][6] Ebenso im April 2017, war sie in der ZDF-Sendung Kerners Köche zu sehen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Domplatz: Maria Groß - Die Sterne-Köchin.
  2. Profi-Köchin Maria Groß.
  3. Maria Groß, Chef de Cuisine im Bachstelze in Erfurt - Restaurant Ranglisten.
  4. MariaOstzone - Philosophie.
  5. Das ist Jurorin Maria Groß.
  6. DWDL.de GmbH: "Grill den Henssler": Vox schraubt an der Jury - DWDL.de.