Maria Miller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rt Hon Maria Miller MP

Maria Miller (* 26. März 1964 in Wolverhampton) ist eine britische Politikerin der Conservative Party, die seit 2005 Mitglied des House of Commons für den Wahlkreis Basingstoke ist und am 4. September 2012 Ministerin für Kultur, Medien und Sport (Secretary of State for Culture, Media and Sport) im Kabinett von Premierminister David Cameron wurde.[1] Nach einer Spesenaffäre trat sie im April 2014 zurück.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.culture.gov.uk
  2. http://www.telegraph.co.uk/news/newstopics/mps-expenses/9736153/MPs-expenses-Culture-Secretary-Maria-Millers-90000-claims-for-parents-home.html


Folgende Teile dieser Navi-Leiste scheinen seit 2014 nicht mehr aktuell zu sein: Entwicklungen seit 2014 nicht eingearbeitet Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.