Maria Sakkari

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maria Sakkari Tennisspieler
Maria Sakkari
2015 in Carlsbad
Nation: GriechenlandGriechenland Griechenland
Geburtstag: 25. Juli 1995
Größe: 172 cm
Gewicht: 62 kg
1. Profisaison: 2015
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Thomas Johansson
Preisgeld: 2.398.472 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 299:202
Karrieretitel: 1 WTA, 7 ITF
Höchste Platzierung: 29 (20. Mai 2019)
Aktuelle Platzierung: 32
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 49:36
Karrieretitel: 0 WTA, 5 ITF
Höchste Platzierung: 293 (16. November 2015)
Aktuelle Platzierung: 507
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
15. Juli 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Maria Sakkari (griechisch Μαρία Σάκκαρη, * 25. Juli 1995 in Athen) ist eine griechische Tennisspielerin. Ihre Mutter Angeliki Kanellopoulou war ebenfalls Tennisprofi.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sakkari, deren bevorzugtes Terrain laut ITF-Profil der Hartplatz ist, spielt seit 2010 auf dem ITF Women’s Circuit. Sie gewann bei ITF-Turnieren bislang sieben Einzel- und fünf Doppeltitel.

Ihren ersten Auftritt bei einem WTA-Turnier hatte sie 2012 bei der Qualifikation zu den Italiacom Open in Palermo, wo sie in der zweiten Qualifikationsrunde ausschied. 2013 schied sie bei der Qualifikation zu den Qatar Total Open bereits in der ersten Runde aus. 2014 konnte sie ihre ersten vier ITF-Einzeltitel gewinnen, bei WTA-Turnieren trat sie nicht an. 2015 spielte sie die Qualifikation zu den Rio Open, scheiterte aber in der ersten Qualifikationsrunde; bei der Qualifikation für die BRD Bucharest Open verpasste sie nur knapp den Einzug ins Hauptfeld.

Bei der Qualifikation für die US Open erreichte sie 2015 mit Siegen über Anastasija Sevastova, An-Sophie Mestach und Petra Martić erstmals das Hauptfeld, wo sie der Chinesin Wang Qiang in zwei Sätzen unterlag. Im Oktober 2016 erreichte sie mit Platz 89 ihre bislang beste Notierung in der Weltrangliste.

Seit 2012 spielt sie für die griechische Fed-Cup-Mannschaft; nach 21 Partien hat sie sechs Siege zu Buche stehen.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 27. April 2014 GriechenlandGriechenland Iraklio ITF $10.000 Hartplatz GriechenlandGriechenland Despina Papamichail 6:1, 1:6, 6:3
2. 17. Mai 2014 SchwedenSchweden Båstad ITF $10.000 Sand DeutschlandDeutschland Carolin Daniels 7:5, 6:2
3. 22. Juni 2014 SerbienSerbien Niš ITF $10.000 Sand Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Dea Herdzelas 3:6, 6:4, 6:1
4. 27. Juli 2014 FinnlandFinnland Tampere ITF $10.000 Sand RusslandRussland Anastassija Piwowarowa 6:4, 7:5
5. 29. März 2015 GriechenlandGriechenland Iraklio ITF $10.000 Hartplatz RusslandRussland Anastasija Komardina 6:4, 6:3
6. 5. April 2015 GriechenlandGriechenland Iraklio ITF $10.000 Hartplatz GriechenlandGriechenland Valentini Grammatikopoulou 6:2, 6:2
7. 31. Mai 2015 SlowenienSlowenien Maribor ITF $25.000 Sand SchwedenSchweden Rebecca Peterson 3:6, 6:2, 6:2
8. 4. Mai 2019 MarokkoMarokko Rabat WTA International Sand Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Johanna Konta 2:6, 6:4, 6:1

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 10. Mai 2014 SchwedenSchweden Båstad ITF $10.000 Sand DeutschlandDeutschland Kim Grajdek Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Dea Herdzelas
SchweizSchweiz Conny Perrin
7:5, 6:4
2. 20. Juni 2014 SerbienSerbien Niš ITF $10.000 Sand AustralienAustralien Alexandra Nancarrow NordmazedonienNordmazedonien Lina Gjorcheska
SerbienSerbien Marina Lazić
6:3, 6:0
3. 26. Juli 2014 FinnlandFinnland Tampere ITF $10.000 Sand AustralienAustralien Alexandra Nancarrow FinnlandFinnland Emma Laine
RusslandRussland Anastassija Piwowarowa
6:2, 6:3
4. 19. September 2014 SpanienSpanien Madrid ITF $10.000 Hartplatz SpanienSpanien Inés Ferrer Suárez SpanienSpanien Yvonne Cavalle-Reimers
SpanienSpanien Lucía Cervera Vázquez
6:2, 3:6, [11:9]
5. 14. November 2015 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Dubai ITF $75.000 Hartplatz TurkeiTürkei Çağla Büyükakçay BelgienBelgien Elise Mertens
TurkeiTürkei İpek Soylu
7:66, 6:4

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 2014 2015 2016 2017 2018 2019 Bilanz Karriere
Australian Open 2 3 1 3 5:4 3
French Open 1 3 2:2 3
Wimbledon 2 3 1 3:3 3
US Open 1 1 3 2 3:4 3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Maria Sakkari – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien