Marianne Kiefer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marianne Kiefer (* 3. September 1928 in Dresden; † 4. Januar 2008 in Kreischa) war eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Marianne Kiefer wurde 1928 als Tochter eines Künstlerehepaares in Dresden geboren. Anfang 1945 arbeitete sie als Tanzsoubrette in Dresden, gefolgt von Stationen in Köthen, Eisleben und Tourneen durch Deutschland. 1968 wurde sie Mitglied des Ensembles des Berliner Friedrichstadtpalastes. Später war sie Mitglied des Schauspielerensembles des Fernsehens der DDR, wo sie vor allem durch ihre komödiantischen Rollen Bekanntheit erlangte.

Nach der Wende moderierte sie die NDR-Show Freut Euch des Nordens, gefolgt von diversen Bühnentätigkeiten. Ab 1991 trat sie jedoch nicht mehr in Fernsehrollen auf. In verschiedenen Programmen der Komödie Dresden und anderer Theater bewies sie weiterhin ihre schauspielerischen Fähigkeiten im Komödienfach und hatte 2004 in „Du bist nur zweimal jung“ ihre letzte große Theaterrolle.

Marianne Kiefer starb im Alter von 79 Jahren in Kreischa an den Folgen einer schweren Diabetes-Erkrankung.[1] Sie wurde auf dem Friedhof von Zeuthen in Brandenburg begraben.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

  • Das wäre doch gelacht! Erinnerungen. Aufgezeichnet von Alex Wolf. Ullstein, Frankfurt/Main 1996. ISBN 3-548-35619-2

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. superillu.de: Marianne Kiefer - Ihr fröhliches Leben, ihr einsamer Tod
  2. knerger.de: Das Grab von Marianne Kiefer