Marie-Luise Herrmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marie-Luise Herrmann

Marie-Luise Herrmann (2016)

Informationen über die Spielerin
Geburtstag 6. Mai 1992
Geburtsort Deutschland
Position Mittelfeld
Juniorinnen
Jahre Station
Leipziger FC 07
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2009
2010–2013
2013–2014
2015–2016
2016–
Leipziger FC 07
1. FC Lokomotive Leipzig
FFV Leipzig
FFV Leipzig
FF USV Jena
25 (10)
74 0(8)
22 (11)
30 (10)
0 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2015/16

Marie Luise Herrmann (* 6. Mai 1992) ist eine deutsche Fußballspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herrmann debütierte in der Saison 2008/09 für den Leipziger FC 07 in der Regionalliga Nordost und war in der Hinrunde 2009/10 Stammspielerin, ehe sie in der Winterpause zum Zweitligisten Lokomotive Leipzig wechselte. 2010/11 trug sie mit vier erzielten Toren zum Aufstieg in die Bundesliga bei. Dort gab sie am 21. August 2011 (1. Spieltag) bei der 1:2-Niederlage gegen den FCR 2001 Duisburg ihr Debüt und kam auch bei den folgenden 21 Saisonspielen zum Einsatz. Den Abstieg des Vereins als Tabellenletzter konnte sie jedoch nicht verhindern. Nach der Auflösung von Lokomotive im Sommer 2013 schloss sie sich dem Nachfolgeverein FFV Leipzig an, für den sie bis Mai 2014 in 22 Spielen auflief. Ab Sommer 2014 war sie zunächst vereinslos, kehrte im Dezember 2014 aber zum FFV Leipzig zurück, bestritt in den folgenden eineinhalb Jahren 30 Zweitligaspiele und erzielte dabei zehn Tore.[1] Seit der Saison 2016/17 steht sie beim Bundesligisten FF USV Jena unter Vertrag.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Marie-Luise Herrmann - DFB
  2. FF USV Jena präsentiert Team für neue Saison