Marie (Alpes-Maritimes)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marie
Wappen von Marie
Marie (Frankreich)
Marie
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Alpes-Maritimes
Arrondissement Nizza
Kanton Tourrette-Levens
Gemeindeverband Nice Côte d’Azur
Koordinaten 44° 2′ N, 7° 8′ OKoordinaten: 44° 2′ N, 7° 8′ O
Höhe 341–2.089 m
Fläche 14,77 km2
Einwohner 104 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km2
Postleitzahl 06420
INSEE-Code

Marie

Marie (auch Marie-sur-Tinée genannt) ist eine französische Gemeinde im Département Alpes-Maritimes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Arrondissement Nizza, zum Kanton Tourrette-Levens und zur Métropole Nice Côte d’Azur. Die Bewohner nennen sich Mariols.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marie liegt in den französischen Seealpen. Die Gemeinde grenzt im Norden an Valdeblore, im Osten an Venanson, im Süden an Clans, im Südwesten an Bairols (Berührungspunkt) und im Westen an Ilonse. Das Dorf selbst liegt auf 628 m.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 75 50 44 50 64 50 83 91

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes des Alpes-Maritimes. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-071-X, S. 857–859.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Marie (Alpes-Maritimes) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien