Marie Eleonore von Jülich-Kleve-Berg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marie Eleonore, Herzogin von Preußen

Marie Eleonore von Jülich-Kleve-Berg (* 16. Juni 1550 in Kleve; † 1. Juni 1608 in Königsberg) war durch Heirat von 14. Oktober 1573 bis zu ihrem Tod Herzogin von Preußen.

Herkunft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marie Eleonore war die älteste Tochter von Wilhelm dem Reichen Herzog von Jülich, Kleve und Berg von 1539 bis 1592 und seiner zweiten Frau Maria Erzherzogin von Österreich und damit eine Schwester von Johann Wilhelm Herzog von Jülich-Kleve-Berg von 1592 bis 1609.[1]

Ehe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AlbrechtFriedrichPreußen.1612

Sie heiratete am 14. Oktober 1573 in Königsberg[2] Albrecht Friedrich Herzog in Preußen von 1568 bis 1618.

Kinder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie hatten folgende gemeinsamen Kinder:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Charles Cawley FMG Medieval Lands Franconia [1]
  2. Charles Cawley FMG Medieval Lands, Franconia [2]