Marie Nasemann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marie Nasemann beim Deutschen Fernsehpreis 2022

Marie Nasemann (* 8. März 1989 in Gauting) ist ein deutsches Model, Schauspielerin, Autorin und Podcasterin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nasemann wuchs in München auf und lebte dort unter anderem fünf Jahre lang in der Isarvorstadt.[1] Mit 16 wurde sie von einem Modelscout angesprochen und in eine Modelagentur aufgenommen.[2] Bekannt wurde sie durch ihre Teilnahme an der vierten Staffel von Germany’s Next Topmodel im Jahr 2009, wo sie den dritten Platz erreichte.[3] Sie war anschließend international als Model tätig.[2] Im Jahr 2011 war sie zusammen mit Bonnie Strange und Jackie Hide Teil der kurzlebigen Band The RIO Girls.[4] 2012 bis 2013 moderierte sie die EinsPlus Charts. 2013 bis 2016 absolvierte sie eine Schauspielausbildung an privaten Schauspielschulen in München und Hamburg.[5]

Als TV-Schauspielerin war sie 2015 in der ARD/WDR-Serie Armans Geheimnis als Fee Fenja zu sehen.[6]

2017 spielte sie im Malersaal des Deutschen Schauspielhauses Hamburg in Schorsch Kameruns Inszenierung Katastrophenstimmung.[7] Im gleichen Jahr erhielt sie am Theater Naumburg die Titelrolle als Uta von Naumburg im Schauspiel Ich, Uta.[8][9] In der Spielzeit 2018/2019 gehörte sie dem Ensemble des Jungen Staatstheaters Karlsruhe an.[10]

In ihrem Blog Fairknallt befasst sie sich mit nachhaltiger Mode. 2018 erhielt sie dafür den Young Icons-Award.[11] Seit 2021 betreibt Nasemann mit ihrem Ehemann Sebastian Tigges den Podcast Drei ist ’ne Party[12][13], der 2022 unter dem Namen Vier ist ’ne Fete[14] für den Deutschen Podcast Preis 2022 nominiert wurde.[15]

Im September 2021 veröffentlichte sie ihr Buch Fairknallt – Mein grüner Kompromiss[16] im Ullstein Verlag, das auf die Spiegel-Bestsellerliste gelangte.

2022 erhielt sie den Umweltmedienpreis der Deutschen Umwelthilfe in der Kategorie „Publikumspreis“.

Marie Nasemann hat einen 2020 geborenen Sohn und seit 2021 eine Tochter. Sie ist seit Mai 2021 verheiratet und lebt in Berlin.[17][18]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TV-Auftritte (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Marie Nasemann – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Stadtviertel-Fragebogen: So schön ist das Glockenbachviertel. In: Abendzeitung. Abgerufen am 14. Januar 2019.
  2. a b Philipp Crone: Spieglein, Spieglein an der Wand. In: sueddeutsche.de. 3. April 2013, abgerufen am 4. März 2019.
  3. So lebt Marie Nasemann. In: Gala.de. 4. Juli 2015, abgerufen am 6. Januar 2019.
  4. Was sagt Marie Nasemann zum Aus der RIO Girls? 8. September 2011, abgerufen am 6. Januar 2019.
  5. Marie Nasemann bei crew united, abgerufen am 3. März 2019.
  6. „Ich kann von Diäten nur abraten“. In: Focus Online. Abgerufen am 14. Januar 2019.
  7. Punk-Opera-Performance schürt „Katastrophenstimmung“. In: Die Welt. 17. Mai 2017, abgerufen am 3. März 2019.
  8. Ich, Uta. Theater Naumburg, abgerufen am 3. März 2019 (Premiere 8. September 2017 im Turbinenhaus Naumburg).
  9. „Germany's Next Topmodel“ Dieses Ex-GNTM-Model spielt jetzt in Naumburg Theater. In: Mitteldeutsche Zeitung. 8. September 2017, abgerufen am 3. März 2019.
  10. Marie Nasemann. Badisches Staatstheater Karlsruhe, abgerufen am 8. Januar 2020.
  11. Young Icons-Award 2018: Das sind die neuen Young Icons! In: Die Welt. 15. Februar 2018, abgerufen am 6. Januar 2019.
  12. Katharina Hölter: Marie Nasemann: »Mein Mann, meine Assistentin und mein Manager können auf meinen Kalender zugreifen«. In: Der Spiegel. 17. August 2021, ISSN 2195-1349 (spiegel.de [abgerufen am 9. September 2022]).
  13. Werben & Verkaufen: Marie Nasemann podcastet über das Elternsein | W&V. 29. Januar 2021, abgerufen am 9. September 2022.
  14. Model Marie Nasemann: Damit die Wehen kommen, hatte ich Sex! Abgerufen am 9. September 2022.
  15. Vier ist ’ne Fete! | Deutscher Podcast Preis 2022. Abgerufen am 9. September 2022.
  16. Marie Nasemann: Fairknallt : Mein grüner Kompromiss. Berlin 2021, ISBN 978-3-86493-164-2.
  17. Marie Nasemann : Ex-GNTM-Kandidatin ist Mutter geworden. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 15. Juni 2020; abgerufen am 17. Oktober 2021.
  18. Sie ist wieder Mutter geworden. In: stern.de. 17. Oktober 2021, abgerufen am 17. Oktober 2021.