Marie Wegener

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Marie Wegener (* 6. Juli 2001) ist eine deutsche Popsängerin. Sie gewann 2018 mit 64 % der Zuschauerstimmen die 15. Staffel der Castingshow Deutschland sucht den Superstar. Als bis dahin jüngste Siegerin erhielt die damals 16-jährige einen Plattenvertrag und 100.000 Euro. Ihr Siegersong Königlich wurde von Dieter Bohlen geschrieben.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wegener lebt mit ihren Eltern und ihrem zweieiigen Zwillingsbruder[1] in Duisburg-Meiderich und ist Schülerin am Steinbart-Gymnasium.[2] 2013 hatte sie an der ersten Staffel von The Voice Kids teilgenommen und war in der Battle Round gegen die spätere Siegerin Michèle Bircher ausgeschieden. Im Juni 2018 erhielt sie den smago! Award.[3]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH
2018 Königlich
7
(9 Wo.)
9
(4 Wo.)
13
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: 1. Juni 2018

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH
2018 Königlich
Königlich
3
(3 Wo.)
10
(1 Wo.)
11
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 5. Mai 2018

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Was sonst noch passierte: Marie Wegener gewinnt DSDS 2018. In: klatsch-tratsch.de vom. 6. Mai 2018, abgerufen am 2. Juni 2018.
  2. Claudia Leyendecker: DSDS-Talent Marie Wegener ist in Südafrika dabei. In: lokalkompass.de. 27. März 2018, abgerufen am 2. Juni 2018.
  3. Erst 16 und schon ausgezeichnet! DSDS-Siegerin Marie in Chemnitz preisgekrönt. In: TAG24. (tag24.de [abgerufen am 20. Juni 2018]).