Marija Jegorowna Gaidar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marija Gaidar (2014)

Marija Jegorowna Gaidar (russisch Мария Егоровна Гайдар; * 21. Oktober 1982 in Moskau, Sowjetunion) ist eine russische Politikerin.

2005 gründete sie zusammen mit Alexei Nawalny die Bewegung „Da!“ („Ja!“).[1] Von 2009 bis 2011 war sie stellvertretende Gouverneurin der Oblast Kirow. Sie galt in Russland als liberale Oppositionelle. Im Juli 2015 wurde sie von Micheil Saakaschwili zur Vizegouverneurin der Oblast Odessa in der Ukraine ernannt und erhielt die Ukrainische Staatsbürgerschaft. Am 28. März 2017[2] wurde sie freie Beraterin des Präsidenten Petro Poroschenko, dieser Auftrag wurde im Mai 2019 am letzten Tag seiner Amtszeit[3] beendet.[4] Im 2018 war sie Abgeordnete in Odessa und hoffte, Reformen anstoßen zu können für eine «freie und demokratische Gesellschaft», was ihr im Gegensatz zu Russland in der Ukraine möglich schien. Sie verstehe nicht, dass vielen Menschen in Russland scheinbar wichtiger sei, im Ausland gefürchtet zu werden.[5]

Marija Gaidar ist in zweiter Ehe verheiratet und hat eine Tochter. Sie ist die Tochter des ehemaligen russischen Ministerpräsidenten Jegor Gaidar und die Urenkelin des sowjetischen Jugendschriftstellers Arkadi Gaidar. Neben ihrer russischen Muttersprache beherrscht sie Englisch, Spanisch und Deutsch.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Maria Gaidar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alla Röhricht / Mark Mandelbaum. Nawalny bei Justitias Welt, Zeitschrift für ausländisches, europäisches und internationales Recht.
  2. Про призначення М.Гайдар Радником Президента України, Webseite des ukrainischen Präsidenten, 28. März 2017
  3. Der ehemalige Abgeordnete der Staatsduma Ilja Ponomarjow erhielt die ukrainische Staatsbürgerschaft, Nowaja Gaseta, 17. Mai 2019
  4. Poroschenko entließ Maria Gaidar, Komsomolskaja Prawda, 18. Mai 2019
  5. Bloss raus aus Mütterchen Russland, Republik, 29. Mai 2018
  6. Гайдар, Мария: Российский политик-либерал bei Lenta.ru