Marijane Meaker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marijane Meaker (2007)

Marijane Meaker (geboren 27. Mai 1927 in Auburn, New York) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marijane Meaker wuchs in Auburn als Tochter eines Fabrikanten auf. Sie besuchte die Stuart Hall School in Virginia, das College in Vermont und studierte Literatur von 1946 bis 1949 an der University of Missouri. Sie arbeitete Anfang der 1950er Jahre beim Verlag Fawcett in New York City als Sekretärin.[1] Ihre Freundin Louise Fitzhugh ermutigte sie zum Schreiben.

Sie hat unter ihrem Namen und unter verschiedenen Pseudonymen publiziert und dabei verschiedene Leser- und Altersgruppen adressiert. Als Vin Packer schrieb sie zwischen 1952 und 1969 zwanzig Kriminalromane, darunter mit Spring Fire einen der ersten lesbischen Trivialromane. Zwischen 1955 und 1972 schrieb sie Sachbücher zu Themen der Homosexualität unter dem Pseudonym Ann Aldrich, diese waren auf dem Paperbackmarkt sehr erfolgreich und einige verkauften sich in Auflagen von 400.000 Stück.[2] In die Anthologie Carol in a thousand cities nahm sie 1960 titelgebend auch die Schlusspassage aus Salz und sein Preis („Carol“) von Highsmith auf.

Seit 1972 schrieb sie unter dem Pseudonym M.E. Kerr Kinder- und Jugendbücher und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Gene Reynolds machte 1974 aus If I Love You, Am I Trapped Forever? (de: Rettet die Zärtlichkeit) eine Fernsehproduktion. Für kleinere Kinder veröffentlichte sie Bücher unter dem Namen Mary James. Ihre Erinnerungen an die 1950er Jahre, als sie mit Patricia Highsmith für zwei Jahre zusammenlebte, kamen 2003 heraus.

Nach vielen Jahren in New York zog sie nach East Hampton.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • M. E. Kerr: Und wer liebt mich (Originaltitel: Dinky Hocker Shoots Smack, übersetzt von Irmela Brender). Bertelsmann-Jugendbuchverlag, Gütersloh 1974, ISBN 3-570-07638-5.
  • M. E. Kerr: Rettet die Zärtlichkeit (Originaltitel: If I Love You, am I Trapped Forever?, übersetzt von Irmela Brender). Signal, Baden-Baden 1975, ISBN 3-7971-0143-0.
  • M. E. Kerr: Im Schatten des Vaters. Übersetzung Hans-Georg Noack. Baden-Baden : Signal-Verlag, 1975
  • M. E. Kerr: Der Mädchenturm. Übersetzung Irmela Brender. Baden-Baden 1976
  • M. E. Kerr: ME ME ME ME ME: Not a Novel. 1983
  • M. E. Kerr: Sanfthand. Übersetzung Cornelia Krutz-Arnold. Maier, Ravensburg 1989
  • M. E. Kerr: Drachen in der Nacht. Übersetzung Cornelia Krutz-Arnold. Maier, Ravensburg 1990
  • M. E. Kerr: Blood on the Forehead: What I Know About Writing. HarperCollins, New York, NY 1998
  • M. E. Kerr: Mein Lächeln in deinen Augen. Übersetzung Ulla Neckenauer (= Arena-Taschenbuch, Band 2575, Arena life), Arena, Würzburg 1998, ISBN 3-401-02575-9.
  • M. E. Kerr: Sommergefühle (Originaltitel: Hello, I lied), übersetzt von Uta Szyszkowitz, Ueberreuter, Wien 1999, ISBN 3-8000-2601-5.
  • Marijane Meaker: Highsmith: A Romance of the 1950s. Cleis Press, 2003
    • Marijane Meaker: Meine Jahre mit Pat. Erinnerungen an Patricia Highsmith. Übersetzt von Manfred Allié. Diogenes, Zürich 2005, ISBN 3-257-06498-5

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • A. P. Nilsen: Presenting M. E. Kerr. Boston : Twayne, 1997

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Andrew Wilson: Schöner Schatten. Das Leben von Patricia Highsmith. Übersetzung aus dem Englischen von Anette Grube, Susanne Röckel. Berlin Verlag, Berlin 2003, ISBN 3-8270-0517-5, S. 239
  2. Marijane Meaker: Meine Jahre mit Pat, 2005, S. 73