Marina Schmiechen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marina Karin Schmiechen (* 1964 in Reinbek bei Hamburg) ist eine deutsche Skulpturen-Künstlerin. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marina Schmiechen beschäftigte sich seit ihrer Jugend mit Ton und anderem formbaren Material. Bekannt wurde sie durch ihre skurrilen Plastiken von Prominenten. Die Figuren sind auf Grund ihrer humorvollen Unverwechselbarkeit unter dem Namen „Schräge Typen“ bekannt geworden.

Schmiechen ist gelernte Grafikerin und lernte ihr Handwerk bei Christoph Hansing, einem Schüler des Keramikers und Bildhauers Jan Bontjes van Beek. Jede Plastik ist ein von der Künstlerin selbst handgefertigtes Einzelstück. Bis heute sind mehr als 350 Figuren entstanden.

Künstlerisch kann Marina Schmiechen in der Tradition der Schweizer Bildhauers Alberto Giacometti († 11. Januar 1966) angesiedelt werden, setzt dabei aber eigene Stilmittel der Pop Art ein. So verzichtet sie z. B. auf Giacomettis undeutliche Anatomie und arbeitet die Physiognomie exakt heraus.

Unter den Plastiken sind Musiker wie David Bowie oder Udo Lindenberg und Bands wie die Beatles, Rolling Stones und Kraftwerk. Aber auch Politiker wie Helmut Schmidt und Angela Merkel sind darunter.

Ausstellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schmiechens Arbeiten sind ständig in ihrem Berliner Atelier, im Atelier Weigel in Haffkrug[1] und im Ketschauer Hof in Deidesheim[2] zu sehen.

  • Tag des offenen Ateliers - November 2016 - Berlin
  • Querschnitt - Sept. 2016 - Berlin
  • Schräge Musiker - August 2016 - Berlin
  • Bücherstube Felix Jud - März 2016 - Hamburg
  • Remise Steglitz - Februar 2016 - Berlin
  • Ketschauer Hof - Jan. 2016

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • „Grillo-Skulptur“, MANAGER MAGAZIN, Feb. 2017 über Marina Schmiechen
  • „Kiez-Promis“, KIEZ MAGAZIN, Dez. 2016 über Marina Schmiechen
  • „Editors Choice“ WOMAN, Dez. 2016 über Marina Schmiechen
  • „Wohnen Spezial“, FAZ-Magazin, Nov. 2016 über Marina Schmiechen
  • „Top-Figürchen“, BRIGITTE, Nov. 2016 über Marina Schmiechen
  • „Schmiechens Schräge Typen“, RBB-FILMBEITRAG, Okt. 2016, Filmbeitrag über Marina Schmiechen
  • „Langheitskur für Promis“, BZ, Okt. 2016 über Marina Schmiechen
  • „Schräge Typen für zu Hause“, BILD, Okt. 2016 über Marina Schmiechen
  • „They’Re A Model“ ELECTRIC SOUND, Okt. 2016 über Marina Schmiechen
  • „Schräge Gesellschaft“ DIE RHEINPFALZ, Jan. 2016 über Marina Schmiechen
  • „Iris Apfel – Schräge Typen“, FRANKFURTER ALLGEMEINE SONNTAGSZEITUNG, August 2015 über Marina Schmiechen
  • „Mosi als Gips-VIP“, MÜNCHNER ABENDZEITUNG, Nov. 2014 über Marina Schmiechen
  • „Hamburg Prominent“, BILD, Nov. 2014 über Marina Schmiechen
  • „Take-off“ DIE WELT, Nov. 2013 über Marina Schmiechen
  • „Coole Zeitgenossen“, ICON, Dez. 2012 über Marina Schmiechen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Atelier Weigel in Haffkrug
  2. Ketschauer Hof in Deidesheim