Mario Astorri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mario Astorri
Spielerinformationen
Geburtstag 7. August 1920
Geburtsort PiacenzaItalien
Sterbedatum 3. Dezember 1989
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1939–1941 US Mestrina
1941–1942 Calcio Schio 1905
1942–1943 SPAL Ferrara 21 (20)
1944 SSC Venedig 29 (31)
1945–1946 SPAL Ferrara 19 (11)
1946–1947 Juventus Turin 23 (17)
1947–1949 Atalanta Bergamo 53 (13)
1949–1953 SSC Neapel 88 (32)
1953–1954 AC Monza Brianza 19 0(7)
1955–1956 Cenisia
Stationen als Trainer
Jahre Station
Kjøbenhavns Boldklub
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Mario Astorri (* 7. August 1920 in Piacenza; † 3. Dezember 1989) war ein italienischer Fußballspieler und -trainer, der während seiner aktiven Laufbahn für zahlreiche Vereine in Italien spielte.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Astorri begann seine Karriere im Jahr 1939 bei der US Mestrina in der Serie C. Zwei Jahre später wechselte er zu Calcio Schio 1905, im Jahr 1942 schloss er sich der SPAL Ferrara an. In der Kriegsmeisterschaft 1944 ging er für den SSC Venedig auf Torejagd und kehrte ein Jahr später erneut zu Ferrara zurück. Ein Jahr später unterzeichnete der Mittelfeldakteur bei Juventus Turin, für den er jedoch wiederum nur ein Jahr spielte und danach zu Atalanta Bergamo wechselte. Seine erfolgreichste Zeit erlebte Astorri beim SSC Neapel, für den er von 1949 bis 1953 aktiv war. In 88 Serie-A-Partien für Neapel erzielte er 32 Tore und wechselte danach zur AC Monza Brianza. Später war der Mittelfeldspieler noch kurzzeitig für den Amateurverein Cenisia aktiv und beendete im Jahr 1956 seine aktive Laufbahn.

Nach seinem Karriereende arbeitete Astorri als Trainer in Dänemark. Sein größter Erfolg war dabei der Gewinn der dänischen Meisterschaft im Jahr 1974 mit dem Kjøbenhavns Boldklub. [1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Italian Coaches Abroad