Mario Kassar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mario Kassar (* 10. Oktober 1951 in Beirut, Libanon) ist ein libanesisch-US-amerikanischer Filmproduzent.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Kassar gründete zusammen mit Andrew G. Vajna das unabhängige Filmstudio Carolco Pictures, welches jedoch auf Grund des finanziellen Misserfolgs von Die Piratenbraut 1995 Bankrott ging. Kassar und Vajna waren bei den meisten Filmen als Executive Producer beteiligt.

Kassar ist bei den Filmstudios Columbia Pictures und TriStar Pictures tätig.

Bis 1989 arbeitete er regelmäßig mit Andrew G. Vajna zusammen, bis dieser ihm seine Anteile an der gemeinsamen Produktionsfirma überließ. 2002 tat er sich jedoch mit Vajna erneut zusammen und gründete die Produktionsfirma C2 Pictures, vornehmlich um Terminator 3 – Rebellion der Maschinen (2003) zu produzieren.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]