Mario Teschke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mario Teschke (* 6. Oktober 1964 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sohn des Schauspielers Max Teschke wuchs im niedersächsischen Hasede bei Hildesheim auf. Nach privatem Schauspielunterricht in Hannover war Mario Teschke seit 1986 an diversen Bühnen fest engagiert, unter anderem am Theater der Altstadt in Stuttgart, am Landestheater Detmold und an der Landesbühne Hannover. Von 1991 bis 1996 war er in Tournee-Theater Inszenierungen der Theatergastspiele Kempf, München zu sehen, unter anderem unter der Regie von Hans Korte und Celino Bleiweiß.

Als RTL 2004 zum ersten Mal Prominente in das Dschungelcamp nach Australien schickte, ging Mario Teschke zusammen mit seiner Familie für den Sender VOX im gleichen Jahr für 2 Wochen in den Dschungel von Borneo (Malaysia), um dort mit den Ureinwohnern (Iban) unter einem Dach zu leben. Die sechsteilige Doku-Soap „Urlaub wo der Pfeffer wächst: Die Teschkes im Dschungeldorf“ wurde von Voxtours Moderatorin Judith Adlhoch moderiert.

2015 stand Mario Teschke als „Garçon“ neben Eva Habermann und Jiří Lábus in dem Kinofilm Goblin 2 vor der Kamera.

Mario Teschke ist verheiratet und lebt in Bremen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2010: Tatort-Borowski und der vierte Mann (Fernsehreihe)
  • 2010: Es war einer von uns (Fernsehfilm)
  • 2010: Racheengel (Fernsehfilm)
  • 2010: Wir wollten aufs Meer (Kinofilm)
  • 2011: Notruf Hafenkante – Folge: Stolperfalle (Fernsehserie)
  • 2015: Trio (Kinderserie)
  • 2015: UnderControll (Kinofilm)
  • 2015: Vater, Mutter, Hitler-Vier Tagebücher und eine Spurensuche (Doku-Drama)
  • 2016: Verdammt verliebt auf Mallorca (Fernsehfilm)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]