Marisa Abegg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marisa Abegg
Informationen über die Spielerin
Geburtstag 14. März 1987
Geburtsort Anchorage, AlaskaUSA
Größe 170 cm
Position Abwehr
Juniorinnen
Jahre Station
2005–2008 Stanford Cardinal
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009 FC Gold Pride 6 (0)
2010 Washington Freedom 0 (0)
2011–2012 D.C. United Women 19 (0)
2013 Gulf Coast Texans
2013 Washington Spirit 5 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
USA U-20
0000–2009 USA U-23 7 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Marisa Abegg (* 14. März 1987 in Anchorage, Alaska) ist eine ehemalige US-amerikanische Fußballspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abegg wurde vor der Saison 2009 vom WPS-Teilnehmer FC Gold Pride gedrafted und absolvierte in ihrer ersten Profisaison sechs Ligaspiele. Im folgenden Jahr lief sie für den Ligakonkurrenten Washington Freedom auf, für den sie jedoch nicht zum Einsatz kam. Von 2011 bis 2013 spielte Abegg für die D.C. United Women und die Gulf Coast Texans in der zweitklassigen W-League beziehungsweise Women's Premier Soccer League.

Am 31. Juli 2013, dem letzten Tag vor Ende des Transferfensters, gab der NWSL-Teilnehmer Washington Spirit bekannt, Abegg unter Vertrag genommen zu haben.[1] Die Franchise reagierte damit auf den verletzungsbedingten Ausfall mehrerer Defensivspielerinnen vor den letzten Spielen der regulären Saison.[2] Ihr Ligadebüt gab Abegg noch am selben Tag als Einwechselspielerin gegen Western New York Flash. Anfang 2014 gab sie ihren Rücktritt vom Profisport bekannt.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abegg war Mitglied der US-amerikanischen U-20- und U-23-Nationalmannschaft.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SPIRIT ADD MARISA ABEGG, nwslsoccer.com (englisch). Abgerufen am 1. August 2013.
  2. INJURY REPORT: JULY 26, nwslsoccer.com (englisch). Abgerufen am 1. August 2013.
  3. Marisa Abegg announces her retirement, washingtonspirit.com (englisch). Abgerufen am 14. Februar 2014.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]