Marisa Burger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marisa Burger, 2017

Marisa Burger (* 10. Juli 1973 in Altötting) ist eine deutsche Schauspielerin und Sprecherin in Hörbüchern. Besonders bekannt ist sie als Stammhauptdarstellerin der Serie Die Rosenheim-Cops in der Rolle der Sekretärin Miriam Stockl.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur am König-Karlmann-Gymnasium Altötting besuchte Marisa Burger das Mozarteum Salzburg und das Schauspiel München, das sie 1995 abschloss. Bereits während der Ausbildung spielte sie mit Christiane Hörbiger und Martin Benrath. Später hatte sie Engagements am Münchner Volkstheater und am Münchner Metropol-Theater. Erste Rollen im Fernsehen erhielt sie in den Serien Der Bulle von Tölz und SOKO 5113. Seit 2002 ist sie Stammhauptdarstellerin der Serie Die Rosenheim-Cops in der Rolle der Sekretärin Miriam Stockl. 2004 spielte sie die Hauptrolle in der Rosamunde-Pilcher-Verfilmung Dem Himmel so nah. 2008 spielte sie – neben Michael Fitz – die Hauptrolle der Gabriele Stemmer im Fernsehfilm Baching.

Burger hat eine Tochter (* 1994) aus erster Ehe (Scheidung 2014). Seit 2015 ist sie mit dem Chefrestaurator des Kunstmuseums Basel Werner Müller verheiratet, der zwei Kinder aus einer früheren Beziehung hat.[1]

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Marisa Burger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Heimliche Hochzeit bei "Rosenheim Cops"-Star. In: www.t-online.de. (t-online.de [abgerufen am 25. September 2018]).
  2. Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, Herrmann verleiht ‚Stern der Sicherheit‘, München, 19. Juni 2017