Mark McNeill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Mark McNeill Eishockeyspieler
Mark McNeill
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 22. Februar 1993
Geburtsort Edmonton, Alberta, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 95 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2011, 1. Runde, 18. Position
Chicago Blackhawks
Spielerkarriere
2008–2013 Prince Albert Raiders
seit 2012 Rockford IceHogs
seit 2016 Chicago Blackhawks

Mark McNeill (* 22. Februar 1993 in Edmonton, Alberta) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit 2012 bei den Chicago Blackhawks in der National Hockey League unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam, die Rockford IceHogs, in der American Hockey League spielt. Er ist der Sohn des früheren Eishockeyspielers Bernie McNeill.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

McNeill wurde 2008 beim Bantam Draft der Western Hockey League an fünfter Stelle von den Prince Albert Raiders ausgewählt, nachdem er zuvor 13 Jahre lang beim South Side Athletic Club aktiv war.[1] Seitdem spielt der Center bei den Raiders in der Western Hockey League. In der Saison 2010/11 erreichte er dort die Play-offs und wurde mit 81 Punkten zweitbester Scorer seines Teams.

Beim NHL Entry Draft 2011 wurde McNeill an 18. Stelle von den Chicago Blackhawks ausgewählt und unterschrieb dort im folgenden Jahr einen Einstiegsvertrag. Zunächst blieb er allerdings in Price Albert und wurde dort in seiner letzten Saison 2012/13 zum Mannschaftskapitän ernannt. Er schloss die Spielzeit vor Rookie Leon Draisaitl an der Spitze der mannschaftsinternen Scorerwertung ab.

Nach mehreren Kurzeinsätzen in den beiden Vorsaisons wechselte McNeill daraufhin dauerhaft zu den Rockford IceHogs, dem Farmteam der Blackhawks, in die American Hockey League. Im Januar 2016 gab er sein NHL-Debüt für die Blackhawks, wobei es jedoch vorerst bei diesem einen Einsatz blieb.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010 nahm McNeill an der World U-17 Hockey Challenge teil. Bei der U18-Junioren Weltmeisterschaft 2011 war er mit sechs Punkten viertbester Scorer der kanadischen Auswahl.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2015/16

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T A Pkt SM Sp T A Pkt SM
2008/09 South Side Athletic Club AMHL 33 21 18 39 38
2008/09 Prince Albert Raiders WHL 4 0 0 0 0
2009/10 Prince Albert Raiders WHL 68 9 15 24 27
2010/11 Prince Albert Raiders WHL 70 32 49 81 53 6 2 3 5 2
2011/12 Prince Albert Raiders WHL 69 31 40 71 48
2011/12 Rockford IceHogs AHL 7 0 0 0 12
2012/13 Prince Albert Raiders WHL 65 25 42 67 43 4 1 3 4 4
2012/13 Rockford IceHogs AHL 5 0 0 0 0
2013/14 Rockford IceHogs AHL 76 18 19 37 46
2014/15 Rockford IceHogs AHL 63 23 21 44 23 8 2 2 4 2
2015/16 Rockford IceHogs AHL 64 25 23 48 33 3 1 1 2 0
2015/16 Chicago Blackhawks NHL 1 0 0 0 0
WHL gesamt 276 97 146 243 171 10 3 6 9 6
AHL gesamt 215 66 63 129 114 11 3 3 6 2

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T A Pkt SM
2010 Kanada Pacific U17-WHC 5 1 2 3 4
2011 Kanada U18-WM 7 0 6 6 2
2013 Kanada U20-WM 6 0 0 0 2
Junioren gesamt 18 1 8 9 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. nhl.com: Draft Prospect Card – 2011