Marko Dijakovic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marko Dijakovic
Austria national under-17 football team - Teamcamp 20180905 (10).jpg
Marko Dijakovic (2018)
Personalia
Geburtstag 18. März 2002
Geburtsort WienÖsterreich
Größe 185 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
2009–2013 Wiener Sportklub
2013–2019 FK Austria Wien
2019 SK Rapid Wien
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2019– SK Rapid Wien II 33 (5)
2021– SK Rapid Wien 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2017 Österreich U-15 5 (0)
2017–2018 Österreich U-16 8 (2)
2018 Österreich U-17 1 (0)
2019 Österreich U-18 4 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 25. September 2021

2 Stand: 16. Oktober 2019

Marko Dijakovic (* 18. März 2002 in Wien) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dijakovic begann seine Karriere beim Wiener Sportklub. Zur Saison 2013/14 wechselte er in die Jugend des FK Austria Wien, bei dem er ab der Saison 2016/17 auch in der Akademie spielte.

Zur Saison 2019/20 wechselte er zu den Amateuren des Stadtrivalen SK Rapid Wien. Zudem spielte er in seiner ersten Spielzeit bei Rapid auch noch in der Akademie. Im August 2019 kam er gegen den SV Leobendorf zu seinem ersten Einsatz in der Regionalliga. Bis zum Saisonabbruch kam Dijakovic zu fünf Regionalligaeinsätzen für Rapid II. Zu Saisonende stieg er mit den Rapid-Amateuren in die 2. Liga auf.

Sein Debüt in der zweithöchsten Spielklasse gab er im September 2020, als er am ersten Spieltag der Saison 2020/21 gegen den FC Liefering in der Startelf stand. Zur Saison 2021/22 rückte er in den Kader der Bundesligamannschaft von Rapid.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dijakovic spielte im April 2017 erstmals für eine österreichische Jugendnationalauswahl. Im September 2018 kam er gegen Zypern zu seinem einzigen Einsatz für die U-17-Auswahl. Im September 2019 debütierte er gegen Irland für die U-18-Mannschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Marko Dijakovic – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien