Marktplatz (Jena)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marktplatz (Jena)
Wappen Jena.svg
Platz in Jena
Marktplatz (Jena)
Jenaer Marktplatz mit dem Hanfried-Denkmal
Basisdaten
Ort Jena
Ortsteil Jena-Zentrum
Nutzung
Platzgestaltung Fußgängerzone

Der Jenaer Marktplatz ist ein geschlossener Marktplatz von 5000 Größe in der Jenaer Innenstadt. Sein Umriss wurde im Laufe seines Bestehens nie verändert.[1] Der Marktort Jena erlangte um die Jahre 1175/80 das Münzrecht. 1368 wird das Jenaer Rathaus am Marktplatz zum ersten Mal urkundlich erwähnt, etwa 50 m nördlich des Marktplatzes wird 1390 die Errichtung der Stadtkirche vollendet.[2]

Märkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Jenaer Marktplatz ist an vier Tagen in der Woche Schauplatz des Jenaer Wochenmarkts. Angeboten werden regionale Lebensmittel.[3] Regelmäßig abgehaltene Märkte sind darüber hinaus der Töpfermarkt, der Frühlingsmarkt und der Weihnachtsmarkt.[4]

Rathaus mit Schnapphans[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das an der Südwestseite des Marktplatzes gelegene Rathaus mit einem barocken Fachwerkturm und spitz zulaufenden Walmdächern ist eines der ältesten erhaltenen Rathausgebäude Deutschlands.[5] Die Anlage und Bauweise der Hallenkonstruktion des unteren Stockwerks geben Einblick in die Baugeschichte des 14. Jahrhunderts. Das Jenaer Rathaus besitzt eine astronomische Kunstuhr aus dem 15. Jahrhundert, über dem Ziffernblatt ist eines der „Sieben Wunder“ Jenas angebracht, der sogenannte Schnapphans.

Studentenproteste auf dem Marktplatz 1792

Hanfried-Denkmal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das mittig auf dem Marktplatz gelegene Hanfried-Denkmal erinnert an den ehemaligen Landesherrn Johann Friedrich I. von Sachsen. Er war Führer der Protestanten im Schmalkaldischen Krieg und Initiator der Hohen Schule zu Jena, der heutigen Friedrich-Schiller-Universität.[6]

Stadtmuseum Göhre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1907 errichtete Paul Göhre an der Nordseite des Platzes ein stattliches neugotisches Haus mit Durchgang zum Markt, das heute als Stadtmuseum Göhre genutzt wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Marktplatz (Jena) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.jena-impressionen.de/sehenswertes%20in%20jena/historischer-marktplatz-%20jena.html
  2. http://www.jenaonline.de/jena_geschichtlicher_ueberblick.shtml
  3. http://www.jenakultur.de/de/154329
  4. http://www.jenakultur.de/de/155081
  5. http://www.jenatourismus.de/de/jena_entdecken/sehenswuerdigkeiten/324393
  6. http://www.jenakultur.de/de/195487

Koordinaten: 50° 55′ 41,4″ N, 11° 35′ 16,6″ O