Markus Grill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Markus Grill (* 23. Februar 1968 in Aalen) ist ein deutscher Journalist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grill studierte Geschichte und Germanistik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 1997 bis 1999 volontierte er bei der Badischen Zeitung, anschließend war er Korrespondent in Straßburg. Von 2003 bis 2008 arbeitete er als Reporter und Investigativjournalist beim Stern in Hamburg, seit 2009 beim Nachrichtenmagazin Der Spiegel, darunter von 2012 bis 2014 als Wirtschafts-Korrespondent in Washington D.C. (USA). Er war von November 2009 bis Juni 2017 Mitglied im Vorstand der Journalistenvereinigung Netzwerk Recherche.[1] Von Juni 2015 bis August 2017 war Grill Chefredakteur des Recherchezentrums Correctiv.

Im Jahr 2005 enthüllte Grill Ärzte-Bestechung beim Pharmaunternehmen Ratiopharm. 2007 deckte er das Aspirin-Kartell bei der Bayer AG auf (was dem Konzern eine Geldbuße des Bundeskartellamts von 10 Mio. Euro einbrachte), 2008 den Lidl-Überwachungsskandal und 2009 die Krankenprotokolle über Lidl-Mitarbeiter. Markus Grill gehört, nach Einschätzung von Sonia Seymour Mikich (ARD/Monitor), „zu den besten investigativen Journalisten Deutschlands“.[2]

Preise und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1999: Erich Schairer Preis
  • 2006: Dr.-Georg-Schreiber-Medienpreis
  • 2006: „Goldener Apfel“
  • 2007: Otto-Brenner-Preis[3]
  • 2006, 2007, 2008: Henri Nannen Preis-Nominierung (für beste investigative Leistung)
  • 2008: Journalist des Jahres (Medium Magazin)
  • 2009: Goldener Prometheus ("Bester Magazinjournalist")
  • 2010: Journalistenpreis des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin (DNEbM)
  • 2012: Dr.-Georg-Schreiber-Medienpreis

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. netzwerk recherche hat einen neuen Vorstand. Medienmitteilung, abgerufen am 24. November 2011
  2. „Kranke Geschäfte“ von Markus Grill
  3. Stern-Reporter Markus Grill belegt dritten Platz beim Otto Brenner Journalistenpreis, stern-Marktkommunikation, 3. Oktober 2007
  4. ZDF: Johannes B. Kerner (29. April 2008) in der ZDFmediathek, abgerufen am 3. Februar 2014 (offline)