Markus Hofelich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Markus Hofelich ist ein deutscher Wirtschaftsjournalist.

Hofelich studierte Kulturwirtschaft an der Universität Passau und der Pariser Sorbonne. Ab 2000 war er in verschiedenen Funktionen bei dem Münchner Wirtschaftsfachverlag GoingPublic Media tätig, darunter als Redaktionsleiter für Sonderausgaben des VentureCapital Magazins und des GoingPublic Magazins. Ab 2008 war er für fünf Jahre Chefredakteur des Mittelstandstitels Unternehmeredition. Im Sommer 2013 wechselte er nach Hamburg, wo er stellvertretender Chefredakteur des Wirtschaftsmagazins Cash wurde.[1]

Im Herbst 2014 kehrte er nach München zurück und übernahm beim Deutschen Industrieverlag u. a. die redaktionelle Steuerung von atp redaktion und atp!info, zwei Fachtiteln zum Thema Automatisierung.[2]

Mittlerweile ist er als freier Journalist tätig, veröffentlicht u. a. auf Experteer und betreibt das Online-Magazin Sinn des Lebens 24.[3]

Darüber hinaus war Hofelich auch als Moderator von Fachveranstaltungen tätig, u. a. für Best Excellence vom FAZ-Institut,[4] für den Deutschen Sparkassen- und Giroverband[5] und die Handwerkskammer Oberfranken.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. fm: Wechsel in der Redaktionsleitung von Cash. In: cash-online.de. 7. Juni 2013, abgerufen am 9. Februar 2017.
  2. In eigener Sache: Markus Hofelich ist neuer Redaktionsleiter 4. September 2014. In: atpinfo.de. 5. September 2014, abgerufen am 9. Februar 2017.
  3. Markus Hofelich: Digitaler Burnout: So gefährlich ist die ständige Erreichbarkeit. In: experteer.de. 10. August 2016, abgerufen am 9. Februar 2017.
  4. Best Excellence Rhein-Main: Unternehmensfinanzierung - Chancen und Herausforderungen für junge Unternehmen (PDF-Datei), 27. Oktober 2009 (abgerufen am 9. Februar 2017).
  5. S Finanzgruppe. Deutscher Sparkassen- und Giroverband. 10. Sparkassen-Forum Deutscher Mittelstand. Berlin, 15. und 16. März 2010. In: Deutscher Sparkassen- und Giroverband. 16. März 2010, abgerufen am 9. Februar 2017.
  6. HWK Oberfranken: 3. Bayreuther Ökonomiekongress (PDF-Datei), 19. Mai 2011 (abgerufen am 9. Februar 2017).