Marnon Busch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marnon Busch
Busch, Marnon Heidenheim 17-18 WP.jpg
Marnon Busch 2017
Personalia
Name Marnon-Thomas Busch
Geburtstag 8. Dezember 1994
Geburtsort StadeDeutschland
Größe 182 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
2000–2004 SSV Hagen
2004–2007 TuS Güldenstern Stade
2007–2013 Werder Bremen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2016 Werder Bremen II 72 (1)
2014–2016 Werder Bremen 9 (1)
2016–2017 → TSV 1860 München (Leihe) 11 (0)
2016 → TSV 1860 München II (Leihe) 4 (0)
2017– 1. FC Heidenheim 59 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009 Deutschland U15 1 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Winterpause 2019/20

2 Stand: 9. Juni 2017

Marnon-Thomas Busch (* 8. Dezember 1994 in Stade) ist ein deutscher Fußballspieler, der seit Sommer 2017 beim 1. FC Heidenheim unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Busch begann das Fußballspielen im Alter von fünf Jahren beim SSV Hagen. Im Jahr 2004 wechselte er in die Jugend des TuS Güldenstern Stade, für den er drei Jahre aktiv war. 2007 wurde Busch dann in der Jugendabteilung von Werder Bremen aufgenommen, welcher er bis 2013 angehörte. Mit der B-Jugend wurde er 2011 deutscher Vizemeister.

Seit der Saison 2012/13 spielte er für Werders zweite Mannschaft. Nachdem Busch in der Spielzeit 2013/14 zu lediglich sechs Einsätzen kam, konnte er sich in der Vorbereitung auf die Saison 2014/15 für Einsatzzeiten in der ersten Mannschaft empfehlen. So wurde er im DFB-Pokal-Spiel beim FV Illertissen in der 60. Minute für Cédric Makiadi eingewechselt und konnte durch ein 3:2 nach Verlängerung mit Werder in die zweite Runde einziehen. Eine Woche später feierte er sein Bundesliga-Debüt im Spiel gegen Hertha BSC, als er wiederum eingewechselt wurde. Nur wenige Tage später wurde Buschs Vertrag um drei weitere Jahre bis 2018 verlängert.[1]

Zur Spielzeit 2016/17 wurde Busch an den Zweitligisten TSV 1860 München ausgeliehen,[2] mit dem er am Saisonende aus der 2. Bundesliga abstieg.

Zur Saison 2017/18 kehrte Busch nicht nach Bremen zurück, sondern wechselte zum Zweitligisten 1. FC Heidenheim, bei dem er einen bis zum 30. Juni 2020 gültigen Vertrag erhielt.[3]

Busch bestritt 2009 ein Länderspiel für Deutschlands U15-Juniorenauswahl.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Werder-Talent Marnon Busch verlängert bis 2018 (Memento vom 3. September 2014 im Internet Archive) in werder.de, 28. August 2014, abgerufen am 28. August 2014
  2. Löwen leihen Marnon Busch aus. In: tsv1860.de. TSV 1860 München, 20. Juni 2016, abgerufen am 20. Juni 2016.
  3. 1.FC Heidenheim 1846 verpflichtet Marnon Busch, fc-heidenheim.de, 9. Juni 2017, abgerufen am 9. Juni 2017.