Marquess of Ely

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen des Marquess of Ely
Charles Loftus, 1. Marquess of Ely

Marquess of Ely ist ein erblicher Adelstitel in der Peerage of Ireland.

Historischer Familiensitz der Marquesses war Loftus Hall bei Hook im irischen County Wexford.

Verleihung und nachgeordnete Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Titel wurde am 29. Dezember 1800 für Charles Loftus, 1. Earl of Ely, geschaffen.

Er war bereits am 28. Juni 1785 zum Baron Loftus of Loftus Hall in the County of Wexford, am 28. Dezember 1789 zum Viscount Loftus of Ely und am 2. März 1794 zum Earl of Ely erhoben worden. Alle diese Titel gehören zur Peerage of Ireland. Von seinem Vater Sir John Tottenham, 1. Baronet, hatte er am 29. Dezember 1786 den Titel Tottenham Baronet, of Tottenham Green in the County of Wexford geerbt, der diesem am 18. Dezember 1780 in der Baronetage of Ireland verliehen wurde. Am 19. Januar 1801 wurde er zudem zum Baron Loftus of Long Loftus in the County of York erhoben. Dieser Titel gehört zur Peerage of the United Kingdom und war im Gegensatz zu den irischen Titeln bis 1999 mit einem erblichen Sitz im House of Lords verbunden.

Liste der Marquesses of Ely (1800)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mutmaßlicher Titelerbe (Heir Presumptive) ist der Bruder des jetzigen Titelinhabers, Lord Timothy Tottenham (* 1948).

Literatur und Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]