Marsac-sur-l’Isle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marsac-sur-l’Isle
Marsac-sur-l’Isle (Frankreich)
Marsac-sur-l’Isle
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Dordogne
Arrondissement Périgueux
Kanton Coulounieix-Chamiers
Gemeindeverband Le Grand Périgueux
Koordinaten 45° 11′ N, 0° 40′ OKoordinaten: 45° 11′ N, 0° 40′ O
Höhe 71–187 m
Fläche 10,05 km2
Einwohner 3.118 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 310 Einw./km2
Postleitzahl 24430
INSEE-Code
Website http://www.marsac.org/

Rathaus von Marsac-sur-l’Isle (Schloss Les Bernardoux)

Marsac-sur-l’Isle (okzitanisch: Marçac d’Eila) ist eine französische Gemeinde mit 3.118 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Périgueux und zum Kanton Coulounieix-Chamiers. Die Einwohner heißen Marsacois.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marsac-sur-l’Isle liegt etwa fünf Kilometer westlich von Périgueux am Fluss Isle. Umgeben wird Marsac-sur-l’Isle von den Nachbargemeinden Chancelade im Norden, Périgueux im Nordosten, Coulounieix-Chamiers im Osten, Coursac im Süden, Razac-sur-l’Isle im Südwesten sowie Annesse-et-Beaulieu im Westen.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 89 (heutige D6089).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.053 1.216 1.569 1.657 1.939 2.200 2.491 2.965

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Saturnin
  • Kirche Saint-Saturnin, erbaut im 12. Jahrhundert, erweitert im 15. Jahrhundert, Monument historique seit 1926
  • Schloss Marsac
  • Schloss Les Bernardoux (heutiges Rathaus) aus dem 19. Jahrhundert
  • Schloss Saltgourde mit Golfparcours
  • Herrenhaus von Chambon aus dem 19. Jahrhundert
  • Schleuse La Roche
Schloss Marsac

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Marsac-sur-l'Isle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien