Marschall von Polen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Flag of Poland.svg
Marschall von Polen
Coat of arms of Poland-official3.png

Army-POL-OF-10.svg Marszalek m.png

            Schulterstück / Mützenband

Dienstgradgruppe der Generale
NATO-Rangcode OF-10 vergleichbar
Dienstgrad Heer/Luftwaffe Marschall von Polen
(pl: Marszałek Polski)
Dienstgrad Marine keiner
Abkürzung (in Listen) marsz.
Besoldungsgruppe
Rydz-Śmigły erhält das Berło (Streitkolben) vom polnischen Präsidenten Ignacy Mościcki (1936)

Marschall von Polen (polnisch Marszałek Polski) ist der höchste militärische Dienstgrad der polnischen Streitkräfte, zu dem lediglich sechs Offiziere ernannt wurden. Heutzutage ist der Grad mit dem Feldmarschall oder General (OF-10) in anderen NATO-Armeen gleichzusetzen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heutzutage leben keine Personen im Grad eines Marschalls von Polen mehr, da dieser Grad erst nach einem Kriegssieg eines Kommandeurs verliehen wurde. Es wurde jedoch der Generalsgrad eingeführt und an den früheren Stabschef der polnischen Streitkräfte Czesław Piątas vergeben.

Folgende Personen waren Marschälle von Polen:

In der Zweiten Republik:

Zur Zeit der Volksrepublik wurde der Titel an folgende Soldaten vergeben:

Der Staatsratsvorsitzende Wojciech Jaruzelski lehnte eine Ernennung zum Marschall von Polen ab.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]