Marshalltown Buggy Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marshalltown Buggy Company
Rechtsform Company
Gründung 1906 oder eher
Auflösung 1915 oder später
Sitz Marshalltown, Iowa, USA
Leitung L. M. Osborne
Branche Fahrzeuge

Marshalltown Buggy Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Fahrzeugen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen hatte seinen Sitz in Marshalltown in Iowa. L. M. Osborne war Präsident und Schatzmeister, Ray R. East Sekretär und Joseph Lempe Superintendent. Ein weiterer Mitarbeiter war Travis Frank DeBorde.[3] Es stellte Kutschen her. Vom 8. Februar 1906 ist eine Anzeige überliefert.[4] Im Sommer 1909 begann die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Marshalltown. Im gleichen Jahr endete die Kraftfahrzeugproduktion.

1911 war das Unternehmen in der Zubehörbranche tätig. Vom 14. Oktober 1915 ist noch eine Anzeige überliefert.[5] Danach verliert sich die Spur des Unternehmens.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Abbildung zeigt eine Kutsche mit zwei Sitzen und Verdeck.[4]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 932 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 932 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 188 (englisch).
  3. Travis Frank DeBorde (englisch, abgerufen am 18. August 2018)
  4. a b Times Republican Marshalltown vom 8. Februar 1906 (englisch, abgerufen am 18. August 2018)
  5. Mccallsburg Record vom 14. Oktober 1915 (englisch, abgerufen am 18. August 2018)