Martigny-les-Gerbonvaux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Martigny-les-Gerbonvaux
Martigny-les-Gerbonvaux (Frankreich)
Martigny-les-Gerbonvaux
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Neufchâteau
Kanton Neufchâteau
Gemeindeverband Communauté de communes de l’Ouest Vosgien
Koordinaten 48° 27′ N, 5° 48′ OKoordinaten: 48° 27′ N, 5° 48′ O
Höhe 288–395 m
Fläche 9,04 km2
Einwohner 112 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km2
Postleitzahl 88300
INSEE-Code

Martigny-les-Gerbonvaux ist eine auf 375 Metern über Meereshöhe gelegene Gemeinde im französischen Département Vosges in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Kanton Neufchâteau im gleichnamigen Arrondissement. Sie grenzt im Nordwesten an Ruppes, im Nordosten an Punerot, im Osten an Tranqueville-Graux, im Süden an Autigny-la-Tour und im Südwesten an Soulosse-sous-Saint-Élophe.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2014
Einwohner 137 124 111 117 118 126 121 116

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Léger
  • Kriegerdenkmal
  • Spital von Martigny-les-Gerbonvaux
  • Kapelle von Bermont
Kirche Saint-Léger

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Martigny-les-Gerbonvaux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien