Martin Galway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Martin Galway (* 3. Januar 1966 in Belfast) ist ein nordirischer Komponist von Musik für Computerspiele.

Er begann seine musikalische Karriere 1983 auf dem BBC Micro; 1984 stieg er auf den C64 um, auf dem er Chiptunes für den Soundchip SID programmierte. 1985 nahm er eine Festanstellung bei Ocean Software im englischen Manchester an.[1] Er schrieb unter anderem den Soundtrack zu so bekannten Spielen wie Arkanoid (1986), Wizball (1987), Slap Fight (1987) und Yie Ar Kung-Fu. Später stieg er auf den PC um und verfasste unter anderem die Musik für einige der bekannteren Spiele aus dem Hause Origin, wie Times of Lore und die Ultima-Serie. Auch die Musik für einige der Spiele aus der Wing-Commander-Reihe stammt von ihm.

Galway ist bis heute aktiv und hat auch einige Microsoft-Spiele vertont.

Spiele (Auszug)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Jahr Publisher
Arkanoid 1987 Taito
Ultima VII: The Black Gate 1992 Origin Systems
Wing Commander 2 1991 Origin Systems
Wizball 1987 Ocean Software
Yie Ar Kung-Fu 1986 Konami

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. STCArchiv.de: Soft-Story: Solo für Martin Galway. Abgerufen am 25. September 2017.