Martin Nikolow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BulgarienBulgarien  Martin Nikolow Eishockeyspieler
Geburtsdatum 12. Februar 1994
Geburtsort Sofia, Bulgarien
Größe 178 cm
Gewicht 75 kg
Position Stürmer
Schusshand Rechts
Karrierestationen
2007–2009 HK Slawia Sofia
2009–2012 HC Benátky nad Jizerou
2012–2013 HC Mělník
2013 HC Topoľčany
2013–2014 Wings HC Arlanda
2014–2015 Almaguin Spartans
2015 Steel City Warriors
2015–2016 Almaguin Spartans
2016–2017 EC Eisbären Eppelheim
seit 2017 Avesta BK

Martin Nikolow (bulgarisch Мартин Николов; * 12. Februar 1994 in Sofia) ist ein bulgarischer Eishockeyspieler, der seit 2017 beim Avesta BK in der schwedischen Division 2 spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martin Nikolow begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Geburtsstadt Sofia beim HK Slawia Sofia, mit dem er bulgarischer U16- und U18-Landesmeister wurde. 2009 verließ er seine Heimat und spielte beim HC Benátky nad Jizerou und beim HC Mělník insgesamt vier Jahre in tschechischen Nachwuchsligen. 2013 ging er für kurze Zeit zum HC Topoľčany in die höchste slowakische Juniorenliga. Aber bereits während der Saison wechselte er nach Schweden, wo er mit der U20 des Wings HC Arlanda in der drittklassigen 1. Division spielte. Mit dem Klub aus Märsta gelang ihm zum Ende seiner Juniorenzeit der Aufstieg in die zweitklassige J20 Elit. Anschließend zog es ihn nach Nordamerika, wo er zunächst bei den Almaguin Spartans in der kanadischen Juniorenliga GMHL auf dem Eis stand. Im März 2015 wechselte er zu den Steel City Warriors in die Federal Hockey League. Nach Stationen bei den Almaguin Spartans in der Greater Montreal Hockey League und den EC Eisbären Eppelheim in der Regionalliga Süd-West spielt er seit 2017 beim Avesta BK in der schwedischen Division 2.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Juniorenbereich spielte Nikolow, der sowohl als Stürmer als auch als Verteidiger eingesetzt wird, bei den U18-Weltmeisterschaften 2009, 2010, 2011, als er der geste Scorer unter den Verteidigern des Turniers war, und 2012, als er zum besten Spieler seiner Mannschaft gewählt wurde, sowie den U20-Weltmeisterschaften 2012 und 2013.

Mit der bulgarischen Herren-Nationalmannschaft nahm Nikolow an den Weltmeisterschaften der Division II 2012, 2013 ins 2015 sowie der Division III 2014, als den Bulgaren der sortige Wiederaufstieg in die Division II gelang, teil.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008 Bulgarischer U16-Meister mit dem HK Slawia Sofia
  • 2009 Bulgarischer U16-Meister mit dem HK Slawia Sofia
  • 2009 Bulgarischer U18-Meister mit dem HK Slawia Sofia
  • 2014 Aufstieg in die J20 Elit mit dem Wings HC Arlanda

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]