Martin Revermann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Martin Revermann ist ein deutscher Klassischer Philologe.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er erwarb 1997 DPhil an der University of Oxford. Er lehrt als Professor für Klassische Zivilisation und Theaterwissenschaft an der University of Toronto.

Seine Forschungsinteressen beschränken sich nicht auf die griechisch-römische Antike, sondern decken die Kulturgeschichte des Theaters (sowohl westlicher als auch asiatischer Art) umfassender und bis zum 21. Jahrhundert ab.

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Comic business. Theatricality, dramatic technique, and performance contexts of Aristophanic comedy. Oxford 2006, ISBN 0-19-815271-X.
  • mit Peter R. Wilson (Hrsg.): Performance, iconography, reception. Studies in honour of Oliver Taplin. Oxford 2008, ISBN 978-0-19-923221-5.
  • mit Ingo Gildenhard (Hrsg.): Beyond the fifth century. Interactions with Greek tragedy from the fourth century BCE to the Middle Ages. Berlin 2010, ISBN 978-3-11-022377-4.
  • (Hrsg.): The Cambridge companion to Greek comedy. Cambridge 2014, ISBN 978-0-521-76028-7.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]