Martot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Martot
Wappen von Martot
Martot (Frankreich)
Martot
Staat Frankreich
Region Normandie
Département (Nr.) Eure (27)
Arrondissement Les Andelys
Kanton Pont-de-l’Arche
Gemeindeverband Seine-Eure
Koordinaten 49° 18′ N, 1° 4′ OKoordinaten: 49° 18′ N, 1° 4′ O
Höhe 4–126 m
Fläche 8,39 km²
Einwohner 531 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 63 Einw./km²
Postleitzahl 27340
INSEE-Code
Website http://www.martot.fr/

Martot ist eine französische Gemeinde mit 531 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Eure in der Region Normandie; sie gehört zum Arrondissement Les Andelys und zum Kanton Pont-de-l’Arche. Die Einwohner werden Martotais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martot liegt etwa 15 Kilometer südlich von Rouen am Eure. Die Seine begrenzt die Gemeinde im Norden. Umgeben wird Martot von den Nachbargemeinden Freneuse im Norden und Nordosten, Criquebeuf-sur-Seine im Osten, Tostes im Südosten, La Haye-Malherbe im Süden sowie Saint-Pierre-lès-Elbeuf im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 246 270 294 508 505 435 502 587
Quelle: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Martot – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien