Marvel’s The Defenders

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Marvel’s The Defenders
Originaltitel Marvel’s The Defenders
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2017
Produktions-
unternehmen
ABC Studios,
Marvel Studios,
Marvel Television
Länge 44–57 Minuten
Episoden 8 in 1 Staffel (Liste)
Genre Actionserie
Idee Douglas Petrie
Marco Ramirez
Musik John Paesano
Kamera Matthew J. Lloyd
Erstausstrahlung 18. August 2017 (USA) auf Netflix
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
18. August 2017 auf Netflix
Besetzung
Synchronisation

Marvel’s The Defenders ist eine Actionserie, die im Marvel Cinematic Universe spielt. Die erste Staffel wurde am 18. August 2017 veröffentlicht.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im November 2013 gaben Marvel und Disney bekannt, dass sie eine Miniserie mit dem Titel Marvel’s The Defenders planen, in der die Titelhelden aus vier vorausgegangenen Serien, Marvel’s Daredevil, Marvel’s Jessica Jones, Marvel’s Luke Cage und Marvel’s Iron Fist zusammentreffen. Wie auch die vorausgegangenen Serien soll Marvel’s The Defenders für das Video-on-Demand Streaming-Portal Netflix produziert werden.[1] Die Serie basiert auf dem fiktiven Defenders-Team, wobei die Mitglieder, die in den originalen Comics aus Doctor Strange, Hulk, Namor und dem Silver Surfer bestehen, gegen Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage sowie Iron Fist ausgetauscht wurden.[2] Im April 2016 gab Marvel bekannt, dass Douglas Petrie und Marco Ramirez wie zuvor für Marvel’s Daredevil auch für die Miniserie Marvel’s The Defenders als Showrunner fungieren.[3]

Bereits für die Vorgängerserien wurden Charlie Cox als Daredevil, Krysten Ritter als Jessica Jones, Mike Colter als Luke Cage und Finn Jones als Iron Fist gecastet. Im Februar 2016 bestätigte Marvel, dass die gesamte Besetzung auch für Marvel’s The Defenders erneut in ihre Rollen schlüpfen werden.[4] Wie auch die Handlungen der anderen vier Serien soll Marvel’s The Defenders in New York stattfinden,[5] wo die Serie ebenso wie die Vorgängerserien gedreht werden soll.[6]

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptrolle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler/in Hauptrolle
(Folge)
Synchronsprecher/in
Matthew „Matt“ Murdock / Daredevil Charlie Cox 1.01–1.08 Tim Knauer
Jessica „Jess“ Jones Krysten Ritter 1.01–1.08 Anja Stadlober
Luke Cage / Carl Lucas Mike Colter 1.01–1.08 Ralf David
Daniel „Danny“ Rand / Iron Fist Finn Jones 1.01–1.08 Konrad Bösherz

Nebenrolle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler/in Nebenrolle
(Folge)
Synchronsprecher/in
Alexandra Sigourney Weaver 1.01–1.06 Karin Buchholz
Black Sky / Elektra Natchios Élodie Yung 1.01–1.08 Anne Düe
Franklin „Foggy“ Nelson Elden Henson 1.01–1.02, 1.05, 1.07–1.08 Julien Haggége
Karen Page Deborah Ann Woll 1.01, 1.05, 1.07–1.08 Ann Vielhaben
Stick Scott Glenn 1.02–1.07 Kaspar Eichel
Trish „Patsy“ Walker Rachael Taylor 1.01–1.02, 1.05, 1.08 Mareile Moeller
Malcolm Ducasse Eka Darville 1.01–1.02, 1.05, 1.08 Nick Forsberg
Jeri Hogarth Carrie-Anne Moss 1.02 Sabine Falkenberg
Misty Knight Simone Missick 1.01–1.02, 1.05, 1.07–1.08 Tina Haseney
Colleen Wing Jessica Henwick 1.01–1.03, 1.05, 1.07–1.08 Maximiliane Häcke
Claire Temple Rosario Dawson 1.01–1.03, 1.05, 1.07–1.08 Claudia Gáldy
Madame Gao Wai Ching Ho 1.01–1.02, 1.05–1.08 Irmelin Krause
Bakuto Ramón Rodríguez 1.05–1.08 Raúl Richter
Murakami Yutaka Takeuchi 1.04–1.08 (nur japanisch)
Sowande Babs Olusanmokun 1.02–1.05 Tim Moeseritz

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Regie Drehbuch
1 Das H-Wort The H Word S. J. Clarkson Douglas Petrie & Marco Ramirez
2 Fieser rechter Haken Mean Right Hook S. J. Clarkson Lauren Schmidt Hissrich & Marco Ramirez
3 Schlechtestes Benehmen Worst Behavior Peter Hoar Lauren Schmidt Hissrich & Douglas Petrie
4 Royal Dragon Royal Dragon Phil Abraham Douglas Petrie & Marco Ramirez
5 Schutzsuche Take Shelter Uta Briesewitz Lauren Schmidt Hissrich, Douglas Petrie & Marco Ramirez
6 Der Schlüssel Ashes, Ashes Stephen Surjik Drew Goddard & Marco Ramirez
7 Fish in the Jailhouse Fish in the Jailhouse Félix Enríquez Alcalá Lauren Schmidt Hissrich & Marco Ramirez
8 The Defenders The Defenders Farren Blackburn Lauren Schmidt Hissrich & Marco Ramirez
Am 18. August 2017 wurden alle Folgen der Staffel gleichzeitig auf Netflix veröffentlicht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Marvel’s The Defenders – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. David Lieberman & Nellie Andreeva: Netflix Picks Up Four Marvel Live-Action Series & A Mini Featuring Daredevil, Jessica Jones, Iron Fist, Luke Cage For 2015 Launch. In: Deadline Hollywood. 7. November 2013, abgerufen am 15. April 2016 (englisch).
  2. Marvel's Quesada Dismisses Iron Fist TV Movie Rumors. In: IGN. 16. November 2015, abgerufen am 15. August 2016 (englisch).
  3. Marc Strom: Netflix Original Series 'Marvel's The Defenders' Finds Its Showrunners. In: Marvel.com. 15. April 2016, abgerufen am 28. März 2017 (englisch).
  4. Jim Vejvoda: Marvel's Iron Fist: Game of Thrones' Finn Jones Cast in Title Role of Netflix Series. 25. Februar 2016, abgerufen am 28. März 2017 (englisch).
  5. Marc Strom: Scott Buck to Showrun the Netflix Original Series 'Marvel's Iron Fist'. In: Marvel.com. 7. Dezember 2015, abgerufen am 15. April 2016 (englisch).
  6. Marvel's Netflix Series to Film in New York. In: Marvel.com. 27. Februar 2014, abgerufen am 15. April 2016 (englisch).