Marvell Technology Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Marvell Technology)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marvell Technology Group, Ltd.
Logo
Rechtsform Limited
ISIN BMG5876H1051
Gründung 1995
Sitz Hamilton, BermudaBermuda Bermuda[1]
Leitung Maya Strelar-Migotti und Pantelis Alexopoulos (Interims-CEO)[2]
Mitarbeiter 7.163[3]
Umsatz 3,707 Mrd. US-Dollar[3]
Branche Halbleiterindustrie
Website www.marvell.com
Stand: 31. Januar 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015

Marvell Technology Group ist ein fabless Hersteller von Speicher-, Telekommunikations- und Halbleiter-Produkten, dessen rechtlicher Hauptsitz auf den Bermudas liegt.

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklungszentrum in Petach Tikwa, Israel

Folgende Sparten deckt die Produktpalette ab:

  • Endkunden: Ethernet, Wireless LAN, Voice over IP (VoIP), Systembausteine, Storage solutions und Embedded Systems.
  • Firmenkunden: Marvell stellt Halbleiterlösungen für Netzwerk-Switches, Router und WLAN-Produkte her. Marvell war der erste Hersteller mit marktreifen Gigabit-Ethernet-switching-Lösungen.
  • Storage: Lösungen, die auf einem einzelnen hochintegrierten Chip basieren und komplett mit Netzwerkinterface, Festplatteninterface und weiteren Komponenten ausgestattet sind.

Marvell wurde 1995 von Sehat Sutardja und seiner Frau Weili Dai gegründet und beschäftigt über 7.000 Mitarbeiter (Stand 2015). Marvell unterhält seine operative Zentrale und das Hauptentwicklungszentrum in Santa Clara und weitere Entwicklungszentren in Aliso Viejo, Colorado, Massachusetts und San Diego sowie außerhalb der USA in Deutschland, der Schweiz, Israel, Japan, Singapur und Taiwan; Vertriebszentren existieren weltweit.

Seit dem Verkauf durch Intel im Jahr 2006 gehört die XScale-Prozessortechnologie zu Marvell. Der Kaufpreis betrug 600 Millionen US-Dollar in bar sowie weitere nicht näher genannte Verbindlichkeiten.[4]

Im April 2016 wurde das Gründerpaar aus seinen Führungspositionen (vorher CEO und Präsidentin) gedrängt.[5]

Übernahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbleiter-Chip von Marvell
Datum Firma Produkte Kosten
Oktober 2000 Galileo Technology Ethernet Switches, Systemkontroller 2,7 Mrd. USD in Aktien
Juni 2002 SysKonnect GmbH PC-Netzwerkprodukte
Februar 2003 RADLAN Embedded Software für Netzwerke 49,7 Mio. USD
August 2005 Qlogic Festplattenkontroller-Sparte 180 Mio. USD in bar + 45 Mio. USD in Aktien
Dezember 2005 UTStarcom System-on-a-Chip-Sparte 24 Mio. USD in bar
Februar 2006 Avago ASICs für Drucker 240 Mio. USD in bar
Februar 2006 XScale-Produktlinie von Intel Kommunikationsprozessoren und SoCs 600 Mio. USD in bar
August 2010 Diseño de Sistemas en Silicio (DS2)[6] ICs für Powerline Communication nicht angegeben

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Marvell Technology Group – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. About
  2. Leadership
  3. a b Form 10-K 2015
  4. Marvell buys Intel's handheld processor unit for $600 million
  5. Aleksandra Gjorgievska: Marvell CEO Upheaval Clears Path to Takeover as Activist Presses. In: Bloomberg.com. 5. April 2015, abgerufen am 12. Mai 2016.
  6. Marvell Acquires DS2 Technology Pressemitteilung von Marvel vom 19. August 2010, abgerufen am 16. April 2012