Marvin Andrews

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marvin Andrews
Marvin Andrews 2015.jpg
Andrews 2015
Spielerinformationen
Name Marvin Anthony Andrews
Geburtstag 22. Dezember 1975
Geburtsort San JuanTrinidad und Tobago
Größe 187 cm
Position Innenverteidiger
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1994 ECM Motown
1995–1996 San Juan Jabloteh
1997 Carib FC
1997–2000 Raith Rovers 63 (5)
2000–2004 FC Livingston 115 (7)
2004–2006 Glasgow Rangers 53 (7)
2006–2009 Raith Rovers 52 (8)
2009 Hamilton Academical 2 (0)
2009–2010 → Queen of the South (Leihe) 6 (0)
2010–2011 FC Wrexham 29 (2)
2011–2012 Kirkintilloch Rob Roy FC 5 (0)
2012–2013 Albion Rovers 17 (2)
2013–2014 Forfar Athletic 17 (0)
2014 Elgin City 13 (2)
2015 FC Montrose 12 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1996–2009 Trinidad und Tobago 102 (10)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Marvin Anthony Andrews (* 22. Dezember 1975 in San Juan, Trinidad und Tobago) ist ein Fußballspieler aus Trinidad und Tobago. Andrews ist ein körperlich sehr präsenter und kopfballstarker Verteidiger und aktuell bei Hamilton Academical in der Scottish Premier League aktiv.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andrews begann seine Profilaufbahn bei San Juan Jabloteh und später beim FC Carib in seiner Heimat.

1997 verließ er Trinidad in Richtung Schottland, in die Premier League zu den Raith Rovers. Er setzte sich dort schnell durch und spielte einige gute Spielzeiten für die Rovers; 1999/2000 wurde er sogar zum besten Spieler des Vereins gewählt, doch am Ende der Saison ging der Verein in die Insolvenz. Andrews wechselte zum Livingston F.C. in die Scottish First Division und dem Club gelang bereits in der ersten Saison von Andrews 2000/01 der Aufstieg in die Premier League. Auch bei Livingston gelang es Andrews schnell Führungsspieler zu werden. In der Spielzeit 2003/04 wurde er sogar zum besten Spieler des Vereins gewählt, als er den Club zum ersten Titel der Vereinsgeschichte, dem schottischen Pokalgewinn, führte.

Zur Saison 2004/05 holten ihn die Glasgow Rangers. Wie schon bei seinen ersten beiden Clubs in Schottland war er schnell der Chef der Abwehr und, als er nach einer Bänderverletzung im Knie entgegen dem Rat seines Arztes für die Rangers auflief, einer der beliebtesten Spieler bei den Fans. Diese wählten ihn auch nach dem Gewinn der Meisterschaft 2004/05 zum besten Spieler der Rangers. Für die Rangers spielte er in der Saison 2005/06 vier Spiele in der UEFA Champions League. Im Juli 2006 wurde er vom Verein freigestellt.[1] Daraufhin kehrte er zu den Raith Rovers zurück. Im Sommer 2009 wechselte er zu Hamilton Academical. Seit Januar 2015 spielt er beim Montrose FC in der zweiten schottischen Liga.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit seinem Debüt gegen Kolumbien am 21. März 1996 spielte er über 100 Mal für die Auswahl seines Landes und erzielte dabei zehn Tore. Sein 100. Spiel bestritt er am 10. Juni 2009 gegen Mexiko. Er wurde für das Endrundenaufgebot seines Heimatlandes für die Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland nominiert.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spielerprofil auf der Website des Montrose FC. Abgerufen am 29. Juni 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dossier über Andrews auf Socawarriors.net mit umfangreichem Pressespiegel (englisch)