Marvin Wijks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marvin Wijks
Marvin Wijks.jpg
Marvin Wijks im Trikot vom HFC Haarlem
Personalia
Geburtstag 11. Mai 1984
Geburtsort ParamariboSuriname
Größe 165 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
0000–2004 Sparta Rotterdam
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2006 Sparta Rotterdam 1 0(0)
2006–2010 HFC Haarlem 105 (16)
2010–2011 1. FC Magdeburg 28 0(1)
2011–2012 VfB Germania Halberstadt 29 0(5)
2012–2013 FC Emmen 31 0(4)
2013–2017 Rijnsburgse Boys 105 0(18)
2017 VVSB Noordwijkerhout 7 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 21. Juni 2018

Marvin Wijks (* 11. Mai 1984 in Paramaribo, Suriname) ist ein niederländischer Fußballspieler. Der Stürmer steht Sommer 2017 beim VVSB Noordwijkerhout unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wijks spielte in der Jugend bei Sparta Rotterdam. Sein Profidebüt gab er ebenfalls bei Sparta im Spiel der Eredivisie gegen ADO Den Haag, am 4. Dezember 2005. Dies war sein einziges Spiel für Sparta Rotterdam im Profibereich, bevor er zum HFC Haarlem in die Eerste Divisie, der zweithöchsten Liga in den Niederlanden wechselte. Sein erstes Tor für Haarlem schoss er am 29. September 2006 gegen AGOVV Apeldoorn.

Am 30. Mai 2009 wurde Wijks’ Vertrag um zwei weitere Jahre bis 2011 verlängert. Im Februar 2010 ging der HFC Haarlem jedoch in Konkurs, sodass der Stürmer bis zur Sommerpause ohne Verein war.

Im Sommer 2010 unterschrieb er dann beim vom Niederländer Ruud Kaiser trainierten Regionalligisten 1. FC Magdeburg einen Vertrag über zwei Jahre.[1] Nach dem Saisonende 2010/2011 wurde Wijks jedoch mitgeteilt, dass der Verein nicht mehr mit ihm plane. Daher wurde der Vertrag im August 2011 vorzeitig aufgelöst.[2]

Ende August unterschrieb Wijks einen Vertrag beim Regionalligaaufsteiger VfB Germania Halberstadt.[3]

Seit der Saison 2012/13 spielt Wijks wieder in den Niederlanden. Zunächst spielte er beim Zweitligisten FC Emmen, bei welchem er sich als Stammspieler durchsetzen konnte. Dennoch wechselte er Sommer 2013 in die 4. niederländische Liga zu den Rijnsburgse Boys, wo er insgesamt 4 Jahre unter Vertrag stand bevor er im Jahr 2017 zum VVSB in die dritte Liga wechselte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Philip Saalbach und Marvin Wijks erste Neuzugänge beim 1. FC Magdeburg 1.fc-magdeburg.de
  2. FCM Abgang (Memento vom 4. August 2012 im Webarchiv archive.is) magdeburger-nachrichten.de
  3. Coup gelungen, Wijks da volksstimme.de vom 30. August 2011