Mary Bevis Hawton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mary Bevis Hawton (* 4. September 1924 als Mary Renetta Bevis in Sydney; † 18. Januar 1981 ebenda) war eine australische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevis Hawton gewann insgesamt fünf Titel im Damendoppel und einen im Mixed-Doppel bei den australischen Tennismeisterschaften (heute Australian Open). Nach dem Zweiten Weltkrieg siegte sie 1946 mit ihrer Doppelpartnerin Joyce Fitch. Erst acht Jahre später konnte sie diesen Erfolg wiederholen und blieb drei Jahre in Folge (1954 bis 1956) in dieser Konkurrenz ungeschlagen. Nach einem Jahr Unterbrechung gewann Bevis Hawton das Grand-Slam-Turnier ein letztes Mal 1958. Sie gewann mit ihrer Doppelpartnerin Beryl Penrose 1954 und 1955, sowie mit Thelma Coyne Long 1956 und 1958. Ihr erfolgreichstes Jahr war 1958, in dem Mary Bevis Hawton mit ihrem Landsmann Robert Howe auch den Mixed-Wettbewerb für sich entschied.

1946 verlobte sie sie mit Keith Ernest Hawton.[1] Die Hochzeit fand im Oktober 1948 statt.[2]

Sie starb am 18. Januar 1981.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tennis Champions engaged. In: The Sydney Morning Herald. National Library of Australia, 14. Mai 1946; abgerufen am 2. Dezember 2017 (englisch).
  2. Gossip from Joan. In: Wellington Times. National Library of Australia, 25. Oktober 1948; abgerufen am 2. Dezember 2017 (englisch).
  3. Death of tennis pioneer. Abgerufen am 11. April 2014.