Masciago Primo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Masciago Primo
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Masciago Primo (Italien)
Masciago Primo
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Varese (VA)
Lokale Bezeichnung Masciag Prim
Koordinaten 45° 55′ N, 8° 47′ OKoordinaten: 45° 55′ 0″ N, 8° 47′ 0″ O
Höhe 347 m s.l.m.
Fläche 1,95 km²
Einwohner 303 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 155 Einw./km²
Postleitzahl 21030
Vorwahl 0332
ISTAT-Nummer 012100
Volksbezeichnung masciaghesi
Schutzpatron Agnes von Rom (erster Sonntag im September)
Website Masciago Primo
Gemeinde Masciago Primo in der Provinz Varese

Masciago Primo (im lokalen Dialekt Masciàgh) ist eine Gemeinde (comune) im Nordwesten der Lombardei in der Provinz Varese in Oberitalien. Die Gemeinde hat 303 Einwohner (Stand 31. Dezember 2017).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 17 Kilometer nordnordwestlich von Varese im Parco regionale Campo dei Fiori und gehört zur Comunità Montana Valli del Verbano. Die bedeckt eine Fläche von 1,95 km². Zu Masciago Primo gehören die Fraktionen Mondada und Muniscione. Die Nachbargemeinden sind Bedero Valcuvia, Cunardo, Ferrera di Varese und Rancio Valcuvia.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf wurde erstmals urkundlich zitiert in einem Akt von 1176, der über die Nachricht berichtet, dass ein Einheimischer, Montenario de Masciago, Richter oder Anwalt des Kaisers Friedrich I. (HRR) war.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1751 1805 1853 1871 1881 1901 1921 1931 1951 1971 1991 2001 2011 2018
Einwohner 204 241 *285 278 296 258 221 176 156 157 188 272 290 303

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Masciago Primo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.