Maserati Challenger 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maserati Challenger 2013
Datum 12.8.2013 – 18.8.2013
Auflage 1
Navigation  2013 ► 2014
ATP Challenger Tour
Austragungsort Meerbusch
DeutschlandDeutschland Deutschland
Turniernummer 6809
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/21Q/16D
Preisgeld 30.000 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) erste Austragung
Vorjahressieger (Doppel) erste Austragung
Sieger (Einzel) TschechienTschechien Jan Hájek
Sieger (Doppel) AustralienAustralien Rameez Junaid
DeutschlandDeutschland Frank Moser
Turnierdirektor Marc Raffel
Turnier-Supervisor Roland Herfel
Letzte direkte Annahme SerbienSerbien Filip Krajinović (317)
Stand: 11. August 2013

Der Maserati Challenger 2013 war ein Tennisturnier, das vom 12. bis 18. August 2013 in Meerbusch stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2013 und wurde im Freien auf Sandplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation fand vom 10. bis 12. August 2013 statt. Bei dieser wurden in drei Runden aus 21 Spielern insgesamt vier Qualifikanten bestimmt. Folgende Spieler hatten sich für das Hauptfeld qualifiziert:

Als Lucky Loser rückte folgender Spieler in das Hauptfeld auf:

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. NiederlandeNiederlande Jesse Huta Galung Finale
02. TschechienTschechien Jan Hájek Sieg
03. DeutschlandDeutschland Simon Greul Viertelfinale
04. SpanienSpanien Pere Riba Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. DeutschlandDeutschland Dustin Brown Viertelfinale

06. TschechienTschechien Jan Mertl Rückzug

07. UkraineUkraine Iwan Sergejew 1. Runde

08. DeutschlandDeutschland Bastian Knittel Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1   NiederlandeNiederlande J. Huta Galung 5      
   KasachstanKasachstan J. Koroljow 0 r       1  NiederlandeNiederlande J. Huta Galung 6 6    
Q  SerbienSerbien M. Janković 6 6     Q  SerbienSerbien M. Janković 2 3    
   SpanienSpanien J. Checa-Calvo 4 2         1  NiederlandeNiederlande J. Huta Galung 6 6    
   ItalienItalien L. Giustino 0 2         LL  BelgienBelgien Y. Mertens 4 4    
   ChileChile H. Podlipnik-Castillo 6 6          ChileChile H. Podlipnik-Castillo 6 3 3
WC  SlowakeiSlowakei F. Horanský 4 5     LL  BelgienBelgien Y. Mertens 4 6 6  
LL  BelgienBelgien Y. Mertens 6 7         1  NiederlandeNiederlande J. Huta Galung 6 7    
4  SpanienSpanien P. Riba 6 7         4  SpanienSpanien P. Riba 4 5    
   OsterreichÖsterreich G. Melzer 3 64       4  SpanienSpanien P. Riba 6 6    
   DeutschlandDeutschland B. Phau 3 1        BelgienBelgien G. Gigounon 2 2    
   BelgienBelgien G. Gigounon 6 6         4  SpanienSpanien P. Riba 7 3 6
   FrankreichFrankreich A. Michon 0 5         5  DeutschlandDeutschland D. Brown 62 6 3  
   SpanienSpanien G. Granollers 6 7          SpanienSpanien G. Granollers 3 0  
Q  DeutschlandDeutschland G. Kretschmer 67 6 5   5  DeutschlandDeutschland D. Brown 6 6    
5  DeutschlandDeutschland D. Brown 7 1 7       1  NiederlandeNiederlande J. Huta Galung 3 4  
7  UkraineUkraine I. Sergejew 1 2         2  TschechienTschechien J. Hájek 6 6  
WC  SlowakeiSlowakei P. Červenák 6 6       WC  SlowakeiSlowakei P. Červenák 1 5    
   SerbienSerbien F. Krajinović 4 3        SlowakeiSlowakei M. Mečíř junior 6 7    
   SlowakeiSlowakei M. Mečíř junior 6 6            SlowakeiSlowakei M. Mečíř junior 3 6 7  
Q  RusslandRussland A. Watutin 1 6 6       3  DeutschlandDeutschland S. Greul 6 4 5  
   DeutschlandDeutschland N. Langer 6 3 3     Q  RusslandRussland A. Watutin 1 3  
WC  DeutschlandDeutschland R. Kern 2 4     3  DeutschlandDeutschland S. Greul 6 6    
3  DeutschlandDeutschland S. Greul 6 6            SlowakeiSlowakei M. Mečíř junior 64 3  
8  DeutschlandDeutschland B. Knittel 6 7         2  TschechienTschechien J. Hájek 7 6    
   BelgienBelgien Y. Reuter 2 5       8  DeutschlandDeutschland B. Knittel 6 3    
   DeutschlandDeutschland D. Meffert 6 7        DeutschlandDeutschland D. Meffert 3 1 r  
Q  NiederlandeNiederlande M. Niesten 2 5         8  DeutschlandDeutschland B. Knittel      
   ArgentinienArgentinien M. González 6 6         2  TschechienTschechien J. Hájek w. o.    
WC  DeutschlandDeutschland A. Zverev 3 2          ArgentinienArgentinien M. González 1 4  
   SlowakeiSlowakei M. Semjan 3 4     2  TschechienTschechien J. Hájek 6 6    
2  TschechienTschechien J. Hájek 6 6    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. DeutschlandDeutschland Dustin Brown
DeutschlandDeutschland Philipp Marx
Finale
02. AustralienAustralien Rameez Junaid
DeutschlandDeutschland Frank Moser
Sieg
03. DeutschlandDeutschland Dominik Meffert
OsterreichÖsterreich Philipp Oswald
Halbfinale
04. AustralienAustralien Colin Ebelthite
Chinese TaipeiChinese Taipei Lee Hsin-han
Halbfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  DeutschlandDeutschland D. Brown
 DeutschlandDeutschland P. Marx
6 1 [10]  
   SpanienSpanien J. Checa-Calvo
 SpanienSpanien C. Poch-Gradin
2 6 [6]     1  DeutschlandDeutschland D. Brown
 DeutschlandDeutschland P. Marx
6 6    
   AustralienAustralien C. Letcher
 AustralienAustralien M. Zelba
2 7 [2]   WC  FrankreichFrankreich A. Michon
 DeutschlandDeutschland I. Mijic
4 1    
WC  FrankreichFrankreich A. Michon
 DeutschlandDeutschland I. Mijic
6 5 [10]       1  DeutschlandDeutschland D. Brown
 DeutschlandDeutschland P. Marx
6 4 [12]  
4  AustralienAustralien C. Ebelthite
 Chinese TaipeiChinese Taipei H.-h. Lee
6 4 [10]       4  AustralienAustralien C. Ebelthite
 Chinese TaipeiChinese Taipei H.-h. Lee
3 6 [10]  
   DeutschlandDeutschland G. Kretschmer
 DeutschlandDeutschland A. Satschko
4 6 [7]     4  AustralienAustralien C. Ebelthite
 Chinese TaipeiChinese Taipei H.-h. Lee
w. o.  
   DeutschlandDeutschland B. Knittel
 ChileChile H. Podlipnik-Castillo
6 4 [12]      DeutschlandDeutschland B. Knittel
 ChileChile H. Podlipnik-Castillo
       
   SlowakeiSlowakei P. Červenák
 SlowakeiSlowakei M. Semjan
3 6 [10]       1  DeutschlandDeutschland D. Brown
 DeutschlandDeutschland P. Marx
3 64  
   BelgienBelgien G. Gigounon
 BelgienBelgien Y. Reuter
1 64         2  AustralienAustralien R. Junaid
 DeutschlandDeutschland F. Moser
6 7  
   NiederlandeNiederlande W. Koolhof
 NiederlandeNiederlande M. Niesten
6 7          NiederlandeNiederlande W. Koolhof
 NiederlandeNiederlande M. Niesten
3 2    
WC  DeutschlandDeutschland M. Greven
 NiederlandeNiederlande J. Huta Galung
5 2     3  DeutschlandDeutschland D. Meffert
 OsterreichÖsterreich P. Oswald
6 6    
3  DeutschlandDeutschland D. Meffert
 OsterreichÖsterreich P. Oswald
7 6         3  DeutschlandDeutschland D. Meffert
 OsterreichÖsterreich P. Oswald
4 4  
WC  ArgentinienArgentinien M. González
 ArgentinienArgentinien D. Junqueira
7 7         2  AustralienAustralien R. Junaid
 DeutschlandDeutschland F. Moser
6 6    
   ItalienItalien L. Giustino
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Ward
64 65       WC  ArgentinienArgentinien M. González
 ArgentinienArgentinien D. Junqueira
3 6 [4]
   FinnlandFinnland H. Kontinen
 IndonesienIndonesien C. Rungkat
3 7 [3]   2  AustralienAustralien R. Junaid
 DeutschlandDeutschland F. Moser
6 3 [10]  
2  AustralienAustralien R. Junaid
 DeutschlandDeutschland F. Moser
6 66 [10]  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]