Maske (Bildbearbeitung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Eine Maske ist in einem Vergrößerungsgerät eine Abdeckung für das Filmnegativ, die die Form des Aufnahmeformats vorgibt.

Da lediglich das aktuelle Negativ bzw. ein Ausschnitt davon vergrößert werden soll, werden die nicht zu vergrößernden Randbereiche mit einer Formatmaske abgedeckt (maskiert). Häufig finden verstellbare Maskenbänder in der Negativbühne Anwendung. Damit können exakte Teilausschnitte bestimmt und vergrößert werden und der Vergrößerer kann damit für verschiedene Filmformate eingesetzt werden.