Maskinfabriken Rex

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rex von 1940

Rex ist ein ehemaliger schwedischer Hersteller von Automobilen.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen AB Maskinfabriken Rex aus Halmstad produzierte bereits seit Jahren Motorräder. 1940 begann die Produktion von Automobilen, die 1942 eingestellt wurde.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es wurden kleine Dreiräder hergestellt, bei denen sich das einzelne Rad vorne befand. Anfangs erfolgte der Antrieb auf das rechte Hinterrad, später auf das einzelne Vorderrad. Für den Antrieb sorgten wahlweise ein Elektromotor oder ein Ottomotor von Villiers mit 98 cm³ Hubraum. Es gab die Karosserieformen offener Einsitzer mit Ladefläche und Zweisitzer, bei dem der zweite Sitz hinter dem Fahrersitz auf der Ladefläche montiert war.

Fahrzeuge dieser Marke sind im Teknik på farfars tid in Helsingborg und im Gotlands Veteranbilmuseum in Vibble zu besichtigen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Maskinfabriken Rex – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien