Masléon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Masléon
Masléon (Frankreich)
Masléon
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Limoges
Kanton Eymoutiers
Gemeindeverband Briance Combade
Koordinaten 45° 46′ N, 1° 34′ OKoordinaten: 45° 46′ N, 1° 34′ O
Höhe 290–414 m
Fläche 8,72 km2
Einwohner 285 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 33 Einw./km2
Postleitzahl 87130
INSEE-Code

Masléon

Masléon ist eine Gemeinde in Frankreich. Sie gehört zur Region Nouvelle-Aquitaine, zum Département Haute-Vienne und zum Arrondissement Limoges. Die vormalige Route nationale 679 führt über Masléon. Der Fluss Combade bildet im Westen die Gemeindegrenze und fließt in die Vienne, die Masléon im Norden abgrenzt. In der Gemeinde befindet sich auf 290 m der tiefste Punkt des Kantons Eymoutiers. Die Nachbargemeinden sind Bujaleuf im Norden, Neuvic-Entier im Osten, Roziers-Saint-Georges im Süden und Saint-Denis-des-Murs im Westen.

Die Eisenbahnlinie EygurandeMerlines überquert an zwei Stellen die Vienne und tangiert daher auch Masléon.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 442 396 344 304 312 318 349 297

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Masléon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien