Massimo Maccarone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Massimo Maccarone
Massimo Maccarone.jpg
Massimo Maccarone (r.) 2010
Spielerinformationen
Geburtstag 6. September 1979
Geburtsort GalliateItalien
Größe 180 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
1996–1998 AC Mailand
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1998–2000 AC Mailand 0 0(0)
1998–1999 → FC Modena  (Leihe) 0 0(0)
1999 → AS Varese 1910  (Leihe) 3 0(0)
1998–2000 AC Prato 49 (24)
2000–2002 FC Empoli 68 (26)
2002–2006 FC Middlesbrough 97 (23)
2004 → AC Parma (Leihe) 7 0(0)
2005 → AC Siena  (Leihe) 17 0(6)
2007–2010 AC Siena 113 (40)
2010–2011 US Palermo 18 0(2)
2011– Sampdoria Genua 28 0(6)
2012– → FC Empoli  (Leihe) 58 (25)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1995 Italien U-15 2 0(1)
1995–1996 Italien U-16 4 0(1)
1998–1999 Italien U-20 5 0(3)
2000–2002 Italien U-21 15 (11)
2002 Italien 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 24. August 2013

Massimo Maccarone (* 6. September 1979 in Galliate) ist ein italienischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er begann seine Karriere in der Jugend des AC Mailand. Zwischen 1998 und 2000 spielte er auf Leihbasis für die Vereine FC Modena, AC Prato und AS Varese in der Serie C, ehe er von 2000 bis 2002 vom Serie B-Klub FC Empoli unter Vertrag genommen wurde.

2002 wechselte der Offensiv-Allrounder, der hauptsächlich im Sturm spielt, zum FC Middlesbrough in die englische Premier League. In der Saison 2004/05 wurde er zunächst an den AC Parma und in der Rückserie an den AC Siena in die italienische Serie A verliehen, ehe er zur Saison 2005/06 zum FC Middlesbrough zurückkehrte.

Im UEFA-Pokal 2005/06 schoss Maccarone im Viertel- und Halbfinalrückspiel jeweils das entscheidende vierte Tor für seine Mannschaft und hatte so entscheidenden Anteil am Finaleinzug des FC Middlesbrough. Im Januar 2007 verließ er Middlesbrough und kehrte zum AC Siena zurück. Im Juni 2010 unterzeichnete er bei US Palermo einen auf drei Jahre befristeten Vertrag mit Option auf ein weiteres Jahr.[1] Bei Palermo erhielt Maccarone regelmäßig Spielpraxis, war jedoch selten in der Startelf, weshalb er schon in der nächsten Transferperiode erneut den Verein wechselte, indem er sich Sampdoria Genua anschloss.[2]

Im Jahr 2002 bestritt Maccarone zwei Spiele für die italienische Nationalmannschaft. Bei seinem Debüt am 21. März beim 2:1-Sieg in Leeds gegen England war er der erste Spieler aus der Serie B seit 20 Jahren, der in der italienischen Nationalmannschaft eingesetzt wurde.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. MASSIMO MACCARONE NUOVO ACQUISTO DEL PALERMO
  2. Sky Sports: Maccarone makes Samp switch