Master list of Nixon’s political opponents

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Präsident Richard Nixon (1971)

Die Master list of Nixon's political opponents ist die umgangssprachliche Bezeichnung für eine Liste von US-Präsident Richard Nixons politischen Hauptgegnern. Sie wurde als ausführliche Ergänzung zu Nixons Feindesliste verfasst, welche die 20 Hauptgegner enthielt. Die Liste war Teil einer Kampagne mit dem Ziel Nixons Gegnern „einen reinzuwürgen“, zum Beispiel durch „Untersuchungen der IRS (oberste Steuerbehörde der USA), durch Manipulationen ihrer Kreditwürdigkeit, Verweigerung öffentlicher Aufträge, Gerichtsprozesse und Strafverfolgung“.

Einträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Senatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitglieder des Senats der Vereinigten Staaten:

Abgeordnete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitglieder des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten:

Afroamerikanische Mitglieder einer der Kammern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andere Politiker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Organisationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewerkschafter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Prominenz und Filmstars[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaftsführer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergänzungen Bereich Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Professoren und Hochschullehrer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]